Bikinis & Badeanzüge der Promis zum Nachkaufen!

Bikini

Bei einem schönen Bikini muss es oben UND unten stimmen, wenn man einen unvergesslichen Auftritt am Strand hinlegen will. Auch Bellas Bikinioberteil ist von J.CREW, allerdings etwas verspielter designt als das einfache, aber gut geschnittene Bikinihöschen. Der weiße Bügelbikini mit geraden BH-Trägern wird in der Mitte von einer Zierschleife zusammen gehalten, die durch die raffinierte Faltenbildung ein tolles Dekolleté zaubert und den Style des Bikinis insgesamt noch etwas mädchenhafter wirken lässt. Und seinem Blick nach zu urteilen lässt dieses sexy Outfit auch Vampir Edward nicht ganz kalt. Na ja, zumindest umgangssprachlich.

Bikinioberteil

Passend zu ihren blauen Augen trägt Summer (Alexandra Daddario) ein schwarzes Bikinioberteil mit blauem Muster. Ihr Look wirkt durch den zackigen, an Splitter erinnernden Print dynamisch und sportlich. Oben ist das Tank Top hoch geschlossen und wird im Nacken geschlossen. Ansonsten erinnert der Style an einen Bustier wie man ihn zum Sport trägt. Damit ist der Bikini genau richtig für eine spontane Rettungsaktion, denn hier bleibst alles genau da, wo es hingehört. Auch Matt, dem Neuen im Team von Emerald Bay, scheint Summers Style zu gefallen.

Tankini

Zwar ist die Uniform, welche die Retter von Emerald Bay tragen, thematisch identisch, in den Details weichen die Outfits aber durchaus voneinander ab. So wird der Charakter jedes einzelnen Teammitglieds auf dezente Weise unterstrichen und durch den Look für den Betrachter sichtbar. Im Fall von Summer (Alexandra Daddario) zeigt sich ihre Persönlichkeit in einem Tankini Badetop, das zwar weniger Stoff hat als das ihrer Vorgesetzten Stephanie (Ilfenesh Hadera), aber deutlich mehr als das der blonden C.J (Kelly Rohrbach). Sie mag ihren Style sportlich und trägt ihren Reißverschluss daher nur soweit geöffnet, dass dezente Einblicke zwar gewährt werden, das meiste aber verborgen und der Fantasie des Betrachters überlassen bleibt. Kostümdesignerin Dayna Pink hat mit diesem Custom Made Badeanzug also mal wieder ganze Arbeit geleistet!

Bikini

Auch wenn Bella zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr ganz so unschuldig ist wie vor ihren Flitterwochen kann sie den süßen, schneeweißen Bikini von J.CREW wunderbar tragen. Dieser bringt ihre schlanke Figur toll zur Geltung und passt hervorragend zu einer zarten Bräune. Ein weißer Bikini ist einfach ein Muss für jeden Strand-Look. Ihr Bikinihöschen hat einen weiten Beinausschnitt und zaubert noch mal ein paar Zentimeter Beinlänge dazu. Mit ihm macht Frau am Strand gleich eine noch bessere Figur.

Bikinihose

Der Style von Summer Quinn (gespielt von Alexandra Daddario) funktioniert nur, wenn man ihn als Gesamtbild betrachtet. Die einzelnen Komponenten des Outfits sind nämlich gezielt aufeinander abgestimmt. Neben dem goldfarbenen Reißverschluss, der wunderbar zur leicht gebräunten Haut der Lebensretterin passt, finden ich in ihrem Look vor allem blaue Details auf dem typischen, roten Stoff. Das Bikinihöschen in klassischem Low Rider Schnitt ist hier keine Ausnahme. Auch hier wurde die Mischung aus Rot und Blau, die sich in nahezu jeder Uniform der Schwimmcrew wiederfindet, aufgegriffen und in Form von Color-Blockig gekonnt umgesetzt.

Badeanzug

Genau wie ihre weiblichen Kollegen trägt auch Stephanie (Ilfenesh Hadera) einen Badeanzug, der extra für die Neuverfilmung der kultigen Serie "Baywatch" entworfen wurde. Kostümdesignerin Dayna Pink hat sich für die Rolle der organisierten, strukturierten Stephanie ein Model mit langen Ärmeln ausgesucht, das einen weniger aufreizenden Look unterstreicht als beispielsweise den von C.J. (Kelly Rohrbach). Das Outfit ist so allgemein praktischer und wirkt auch durch den deutlich höher geschlossenen, typischen Reißverschluss anders als die Badeanzüge der anderen Mädels von Emerald Bay. Interessantes Detail: Wie weit der Reißverschluss jeweils geöffnet ist, wurde von Dayna Pink speziell nach den unterschiedlichen Charakteren entschieden.

Bikini

Einen weißen Bikini kann nur tragen, wer bereits eine schöne, sommerliche Bräune hat. Das ist bei Amber (Kate Upton) definitiv der Fall. Und auch ansonsten sieht die schöne Blondine in ihrem Bikini von Malia Mills einfach umwerfend aus. Mit diesem Look ist die Aufmerksamkeit der anderen Strandbesucher direkt garantiert. Vor allem, wenn man den Style mit einem etwas an Baywatch erinnernden, lockeren Laufschritt entlang der Wasserkante gekonnt in Szene setzt. Die süßen Bändchen des Bikinihöschens schwingen bei jeder Bewegung mit und wirken verspielt, während das knapp geschnittene Oberteil einen sexy Akzent setzt. Designerin Malia Mills hat es mit diesem tollen Bikini geschafft, mit wenig Stoff ein komplettes Outfit darzustellen, dass wunderbar di eBallance zwischen süß und sexy hält.

Monokini

Er verdeckt zwar etwas mehr Haut als ein Bikini, ist deshalb aber keineswegs weniger sexy: Der BCBG Max Azria Monokini von Kate Hudson alias Merci könnte mit seinem gehäkelten, beige bis goldenen Webstoff glatt als Negligee durchgehen. Vorne erinnert das Design an ein Häkel- oder Strickmuster. An den heiklen Stellen ist der Stoff von innen verstärkt und damit weniger transparent, als die restliche Netzstruktur. Dennoch lässt das verführerische Kleidungsstück viel Raum für Fantasie…

Badeanzug

Die tolle Figur der Schriftstellerin Aurora Lane (Jennifer Lawrence) kommt nicht von ungefähr, wie uns ihr sportliches Outfit verrät. Unter ihrem locker sitzenden Jumpsuit trägt sie einen schicken, weißen Badeanzug mit Netzeinsatz, den sie regelmäßig zum schwimmen trägt. Auch wenn man unter diesem legeren Look das einzigartige Teil nur grob erahnen kann, verleiht es dem Style der hübschen Autorin eine verheißungsvolle Note.

Badeanzug

Eine atemberaubende Aussicht. Und das nicht nur wegen des Sternenpanoramas des wunderschön gelegenen Pools: Auch das Outfit von Aurora Lane (Jennifer Lawrence) ist ein echter Hingucker. Gemeint ist natürlich der weiße Badeanzug mit Reißverschlussdetail und Netzeinsatz, dessen Look außergewöhnlich, frisch und absolut weltraum-tauglich ist. Daher passt es auch hervorragend zum eleganten, femininen Style der Autorin, den sie im Film "Passagiers" zur Schau trägt. Das schicke Designerteil ist von Melissa Odabash und ist unter der Bezeichnung "Mesh Zuma Swimsuit" zu finden.

Bikini

Nach dem Letty Ortiz, gespielt von Michelle Rodríguez, nach einem Unfall an Amnesie leidet ist es umso schöner zu sehen, dass sie zu ihrer Crew und damit zu ihrer Familie zurück gefunden hat. Dass sie sich mit den Jungs absolut wohl fühlt steht außer Frage. Letty alias Michelle trägt passend zum „Sommerurlaub“ einen pinken Bikini mit breiten schwarzen Trägern. Ihr Pool-Outfit passt wunderbar zu ihrer sonnengebräunten Haut.

Bikinihose

Da der sportliche Look ihres schönen Bikinioberteils bereits auffallend genug ist hat Summer (Alexandra Daddario) eine eher dezente Bikinihose für ihr Outfit gewählt. Sie ist schwarz und sehr ähnlich geschnitten wie ein Panty. An der Seite hat sie einen kleinen Reißverschluss. Insgesamt passt die Shorts perfekt zum dynamischen Style des Oberteils und sorgt für ein stimmiges, gut ausgeglichenes Outfit. Außerdem ist es auch mal eine optisch sehr gut gelungene Abwechslung zu den typischen, kurzen Bikinihöschen, wie man sie von der aktuellen Bademode zu Genüge kennt