Livekonzert – Outfits der Musiker & Bands

Shawn Mendes auf Illuminate-Tour – Liveauftritt

Shawn Mendes auf Illuminate-Tour – Liveauftritt
identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© Universal Music Group

E-Gitarre

Bei seinen Outfits hält sich Shawn Mendes zurück mit Extravaganz. Bei seinen Gitarren ist das aber eher nicht der Fall. Der erfolgreiche Musiker liebt es offenbar, unterschiedliche Modelle auszuprobieren und testet auch gerne Mal teurere Varianten oder Instrumente aus limitierten Editionen aus. Wenn die eigenen Lieder so gut ankommen wie die Hits des jungen Amerikaners mit portugiesischen und englischen Wurzeln kann man sich aber auch mal etwas gönnen. Schließich produziert Shawn Mendes mit "Treat you Better", "Mercy" und "There’s Nothing Holdin’ Me Back" momentan einen Hit nach dem anderen. Und die schicke E-Gitarre im Vintage-Look von Fender steht ihm auch noch ausgezeichnet.

Mikrofon

Ohne ein Mikrofon geht bei einem Liveauftritt natürlich gar nichts. Die Modelle weichen zwar von Auftritt zu Auftritt voneinander ab, die verstärkende Funktion des Equipments ist aber immer die Voraussetzung dafür, sich in einer großen und gut gefüllten Konzerthallen Gehör zu verschaffen. Sänger Shawn Mendes hat sich hier vor ein kabelloses Modell von Sennheiser mit Stativständer entschieden, der sich in der Höhe ganz einfach verstellen lässt. Der ansonsten schlichte Look des ganz in Schwarz gehaltenen Equipments passt außerdem super zum legeren Style des Musikers.

Longsleeve

Die Outfits, die manche Stars während ihrer Konzerte getragen (oder auch nicht getragen) haben, sind mittlerweile fast schon legendär. Die Palette reicht von super ausgefallenen Looks über sehr sparsam eingesetzten Stoffmengen bis hin zu ungewöhnlichen Materialien wie Luftballons oder Seifenblasen. Aber es gibt auch Musiker, die hautsächlich ihre Stimmend weniger ihren Style in Szene setzten wollen. Einer davon ist auch der junge und schon jetzt mega erfolgreiche Sänger Shawn Mendes, den man auf der Bühne meistens in legeren Outfits antrifft. Am liebsten trägt er einfache Hemden oder moderne Longsleeve Shirts wie dieses Modell aus weicher Baumwolle in dunklem Grau. Besonders schick: Die schmale Knopfleiste und der dezente Kragen es Henley-Shirts.

Ring

Auf der Bühne lässt Shawn Mendes seine Musik für sich sprechen. Seine Outfits wählt er daher oft eher dezent und setzt auf ruhige Farben, klare Schnitte und einen sportlich-lässigen Look. Um seinen Style abzurunden greift er außerdem auf einfach gehaltenen Schmuck wie etwa einen silbernen Ring mit modernem Schliff zurück, der sich zu nahezu jedem Stil kombinieren lässt.

Shawn Mendes – Livekonzert der Illuminate World Tour – Shawn Mendes in Californien

Gitarre

Sänger Shawn Mendes hat es geschafft: Er ist an der Chartspitze angekommen, füllt riesige Konzerthallen und hat weltweit Millionen von treuen Fans. Seine Alben "Handwritten" und "Illuminate" verkauften sich super und 2016 räumt er sogar den People’s Choice Award ab. Bei so viel Erfolg und Zuspruch kann man sich dann auch mal eine neue Gitarre gönnen - und zwar ein Modell von einem der wohl bekanntesten Hersteller überhaupt. Die lässige, schwarze Gitarre, die Shawn Mendes hier zu seinem Outfit kombiniert, ist nämlich von Gibson und heißt Memphis ES-355 Vintage Ebony. Mit dem Designerstück zeigt der begabte Musiker auf der Bühne in der ORACLE Arena was er kann und spielt einige seiner größten Hits auf den perfekt gestimmten Saiten. Außerdem hat er seinen gesamten Look offenbar auf den typischen Style des Instruments abgestimmt und macht daher im Scheinwerferlicht eine besonders gute Figur.

Hemd

Von Shawn Mendes sind wir die lässigen Styles ja schon gewöhnt. Ungewöhnlich ist es allerdings, dass der Sänger mit seinen gerade mal 19 Jahren bereits so sicher ist, was die Wahl des passenden Outfits angeht. Irgendwie schafft er es nämlich immer wieder, mit super entspannenden Looks ordentlich Eindruck zu schinden. So auch bei seinem Auftritt in Oakland, wo er in der riesigen ORACLE Arena vor tausenden von Zuschauern live performt.

Uhr

Zu seinem mega lässigen Outfit trägt Sänger Shawn Mendes eine schlichte Uhr mit silbernem Gehäuse und schwarzen Lederband. Auch das Zifferblatt des Accessoire ist in schwarz gehalten und passt damit perfekt zum gleichfahrigen Hintergrund auf der großen Bühne der ORACLE Arena. Außerdem sieht die schicke Uhr auch noch super zu seiner Gitarre aus. Mit seinem Look beweist uns Shawn Mendes daher einmal mehr, dass er mehr von Style versteht als einige deutlich ältere Musiker.

Taylor Swift – Konzert für die Red Tour – Taylor Swift in LA

Gitarre

Für die musikalische Unterstützung sorgt Taylor Swift dieses Mal selber und hat ihre Gitarre auch gleich passend zu ihrem Look ausgesucht. Das war aber wahrscheinlich nicht der einzige Grund, warum sich die Sängerin ausgerechnet für eine Gitarre der Marke Taylor entschieden hat. Zumindest gibt es noch einige weitere Musikinstrumente im selben Style, allerdings von anderen Herstellern. Da hier aber sowohl die Marke als auch die Farbe super passen ist es kein Wunder, dass sich die Blondine ausgerechnet für dieses Modell entschieden hat.

T-Shirt

Was passt besser zu einem Auftritt in Los Angeles als ein T-Shirt mit der Aufschrift "I Love LA"? Diese Frage hat sich offensichtlich auch Taylor Swift gestellt und ist dabei zu dem Schluss gekommen, dass sich das Oberteil nicht nur als Andenken, sondern auch super als Bühnen-Outfit eignet. Zu ihrem Look, der sich aus den Farben Rot und Weiß zusammensetzt, sieht das Shirt auch noch richtig gut aus. Vielleicht hat sie ihren süßen Style aber auch von vornherein genau auf dieses Teil abgestimmt.

Shorts

Taylor Swift sieht man selten mit tiefen Ausschnitten. Dafür trägt die Sängerin gerne kurze Hosen, Röcke oder Kleider und betont damit ihre langen, schlanken Beine. Auch während ihres Konzerts in Los Angeles setzt die Blondine auf diesen für sie mittlerweile typischen Style und kombiniert zu ihrem weißen LA-Shirt eine rote, hoch geschnittene Hot Pant. Damit passt die Shorts super in ihren Look, der sich nahezu komplett aus Rot und Weiß zusammensetzt.

Schuhe

Das Outfit von Taylor Swift ist be ihrem Auftritt im Staple Center in Los Angeles ganz in Rot und Weiß gehalten. Passend dazu hat sie sich für Halbschuhe im coolen Oxford-Style entschieden, die vor allem durch ihre perforierte Optik auffallen. Ihre Strumpfhose und die Schuhe sind außerdem mit kleinen Glitzersteinchen besetzt und funkeln unter dem hellen Scheinwerferlicht der Bühne. In diesem Look wird die Sängerin sicher auch von ihren Fans ganz hinten in der Halle gesehen.

Miley Cyrus – Younger Now – Süßer Country-Look

Hut

An diesem Outfit sind gleich mehrere Dinge interessant: Erstens die dezenten und unschuldig wirkenden Weiß- und Beigetöne. Von Miley Cyrus sind wir eigentlich knallige Farben und deutlich auffälligere Looks gewöhnt. Zweitens der süße Western-Style, den die Sängerin mit ihrem Hut und dem passenden Gürtel kreiert. Dieser erinnert fast schon an ihre Styles im Film "Mit dir an meiner Seite" und damit an die jüngere, deutlich bravere Version der rebellischen Musikerin. Und drittens findet sich auf diesem Bild nicht ein einziges Kleidungsstück, dass nach deutschen oder amerikanischen Maßstäben zu viel Haut zeigt. Mit dem Cowboyhut als Accessoire wirkt das Gesamtbild so fast schon brav wenn man es einmal mit anderen Klamotten vergleicht, die die Sängerin noch vor einigen Monaten während ihrer Auftritte getragen hat.

Shorts

Mit ihrem aktuellen Look beweist uns Miley Cyrus das sie neuerdings durchaus auch anders kann als provokant und aufreizend. Während ihrem Auftritt anlässlich ihres 2017 erschienenen Albums "Younger Now" sieht man die Sängerin in diesem süßen Country-Style, der tatsächlich mehr kritische Hautpartien bedeckt als ein Bikini. Das allein wäre schon bemerkenswert. Die Tatsache, dass Miley dieser etwas weniger provokante Look auch noch super steht ist es ebenfalls. Hier reichen schon die kurz geschnittenen, unten ausgefransten Shorts, um ihrem Outfit eine sex Note zu verleihen. Die schlanken Beine der Sängerin werden dabei dezent betont und der weiße Jeansstoff unterstreicht ihren sommerlich gebräunten Teint.

Jeansjacke

Das Outfit von Miley Cyrus ist auf diesem Bild ihres Konzertes zu ihren neuen Album "Younger Now" nahezu komplett in hellen Farbtönen wie Weiß und einem sehr hellen Beige gehalten. Auch ihre Jeansjacke ist hier keine Ausnahme. Der stabile Stoff ist einem strahlenden Weiß gehalten und unterstreicht wunderbar den süßen Western-Look der Sängerin. Unten lässt sich die Jacke enger stellen und mit silbernen Knöpfen fixieren. Neben der Knopfleiste vorne verfügt das Kleidungsstück außerdem über zwei Brusttaschen, die dem Style eine sportliche Note verleihen.

Hutband

Ihren süßen weißen Cowboyhut verziert Miley Cyrus hier mit einem Hutband, das im typischen Style eines Bandanas daherkommt. Das Tuch ist schwarz und wurde in der Mitte mehrfach gefaltet, so dass die Sängerin es für dieses Outfit als Verzierung für ihren Hut einsetzten kann. Das weiße Printmuster ist auf dem Accessoires aber immer noch gut zu sehen.

T-Shirt

Unter ihrer Jeansjacke trägt Miley Cyrus ein einfaches weißes Shirt, dass perfekt mit ihrem auch ansonsten in hellen Tönen gehaltenen Outfit harmoniert. Das Oberteil ist aus einem dünnen und leichten Stoff gefertigt und figurbetont geschnitten, so dass es nicht aufträgt und den Style der Sängerin frisch und sommerlich wirken lässt.

Gürtel

Wer an einen typischen Western-Look denkt, dem fällt wohl zuerst ein Cowboyhut und die passenden Stiefel ein. Allerdings gibt es noch weit mehr Accessoires, mit denen sich ein solcher Stil kreieren lässt. Oft eingesetzt werden hierfür auch Gürtel mit aufgesetzten Broschen und Medaillons, wie Miley Cyrus ihn auf diesem Bild trägt. Dass die Sängerin sich in Sachen Country-Style bestens auskennt ist keine große Überraschung wenn man bedenkt, dass es sich bei ihrem Vater und Ray Cyrus handelt, der für seine Outfits in genau diesem Look bekannt ist.

Robin Schulz – Sugar – Auftritt auf dem Weekend Festival

Robin Schulz – Sugar – Auftritt auf dem Weekend Festival
identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern

Warner Music Group © Maximilian König

Mischpult

Ohne ein Mischpult geht auch bei Robin Schulz gar nichts. Zwar hat er seinen Laptop, mit dem er im Notfall auch alleine zurecht kommen würde, auf die zahlreichen Möglichkeiten seine genialen Stücke in Szene zu setzten will der DJ aber natürlich nicht verzichten. Gerade für spontane Einfälle oder auch um schnell auf die aktuelle Stimmung des Publikums einzugehen eigentlich sich ein Mischpult nun mal perfekt und gehört deswegen auch zur Grundausstattung für jeden Künstler in diesem Bereich. Dank der Kopfhörer, die Robin Schulz zu seinem Outfit trägt, existiert außerdem auch eine optische Verbindung zwischen dem technischen Equipment und seinem lässigen Style, was das Gesamtbild, das der Künstler auf der Bühne zur Schau stellt, perfekt abrundet. Einem unvergesslichen und gleichzeitig stylischen Auftritt steht so nichts mehr im Wege!

Kopfhörer

Manche DJs erkennt man schon von Weitem an ihrem unverwechselbaren Style. Einige von ihnen kombinieren nämlich gerne ein paar Kopfhörer zu ihren Outfit, um jederzeit an ihren aktuellen Stücken arbeiten zu können. Vielleicht dient dieser Look aber auch dazu, seine Identität als Musiker auszudrücken, was die technischen Geräte eher zu einem Accessoire machen würde. Schließlich dienen sie in diesem Fall dazu, den Look einfach nur optisch zu ergänzen und damit die Persönlichkeit ihres Trägers zu unterstreichen. Die Modelle von Robin Schulz sind von Sennheiser und aus silbernen Aluminium. Außerdem verfügen sie über einen geteilten und dadurch bequemen und gut sitzenden Kopfbügel und ein praktisches, langes Kabel.

T-Shirt

Das weiße T-Shirt, das Robin Schulz bei seinem Auftritt auf dem Weekend Festival trägt, war in mehrerlei Hinsicht eine gute Entscheidung. Zum einen sieht das weit geschnittene Oberteil von SUESTEM natürlich super lässig aus. Zum anderen kann man den DJ auf der Bühne auch bei schwindendem Tageslicht noch gut sehen, was auch den Besuchern der riesigen Open-Air-Party gefallen dürfte. Diese sind aber nicht nur wegen dem coolen Look des Superstars angereist, sondern um sich von seinen genialen Stücken und den perfekt eingesetzten Bässen mitreißen zu lassen. Doch der DJ selbst hat durchaus ein Interesse daran, auch auf den Fotos seines Konzerts super stylisch auszusehen und hat sich mit seinem lässigen Style sicher auch deswegen Mühe gegeben.

Cap

Eine coole SnapBack Cap findet sich sogar noch öfter in den Outfits von Robin Schulz als eine angesagte Sonnenbrille. Bei den unterschiedlichen Auftritten sind diese zwar von unterschiedlichen Marken, der Style der Accessoires ist jedoch immer ähnlich: Die Teile sind oft relativ schlicht designt, ein- bis maximal zweifarbig und haben vorne jeweils ein entsprechendes Logo. Die Mütze die der DJ bei seinem Konzert im Zuge des Weekend Festivals trägt ist von Brixton, komplett in schwarz gehalten und hat vorne eine kleine, grau umrandete Box, in der die Buchstaben BRXTN zu lesen sind.

MacBook

Als DJ braucht man nicht nur ein Mischpult, sondern auch einen passenden Laptop. Schließich handelt es sich dabei um das mit Abstand wichtigste Arbeitsmedium für jeden, der diesen Beruf heutzutage professionell ausüben will. Auch Robin Schulz hat für seinen Auftritt seinen Laptop von Apple dabei, den er an sein Mischpult und natürlich an die riesigen Lautsprecher auf der Bühne angeschlossen hat. Damit ist er nicht mehr nur ein einfaches, technisches Requisit, sondern eines der wichtigsten Accessoires, das im Outfit keines DJs fehlen darf.

Sonnenbrille

Es ist zwar noch nicht wirklich ein Markenzeichen von Robin Schulz, bei seinen Auftritten sieht man den DJ allerdings fast ausschließlich mit Sonnenbrille. Dabei handelt es sich ausschließlich um Modelle im angesagten Rectangle-Look oder im zeitlos modernen Wayfarer-Style. Das Accessoire, dass Schulz zu diesem Outfit kombiniert, ist in stylischer Tortoise-Optik gehalten und kommt gerade bei sommerlichen Lichtverhältnissen oder auch später auf der beleuchteten Bühne perfekt zur Geltung.