Style & Look von Doc

Baby Driver – Versteckte Drohung

Baby Driver – Versteckte Drohung
ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern

© Sony Pictures

Uhr

Die meisten einflussreichen, reichen Männer zeigen auch mit ihren Outfits, dass sie Geld haben und sich so einiges leisten können. Wie sie zu ihrem Reichtum gekommen sind, das verrät uns der Look allerdings nicht. Wenn man Gangsterboss Doc (Kevin Spacey) auf der Straße tritt könnte man also schnell dem Irrglauben anheim fallen, es handle sich bei ihm um einen ganz normalen Geschäftsmann. Seine schicke Uhr mit vergoldeter Lynette und schwarzem Lederband passt super zu seinem Business-Look und vermittelt ein seriöses und gepflegtes Bild.

Hemd

Jedes gelungene Outfit braucht eine optisch solide Basis. Hierfür werden in der Regel Basics eingesetzt. Bei Legeren Looks sind das zumeist einfarbige T-Shirts, bei Business-Styles hellblaue und weiße Hemden. Diese lassen sich nach Bedarf zu fast allem kombinieren, mit Krawatten aufwerten und harmonieren mit den unterschiedlichsten Mustern. Auch Doc (Kevin Spacey) hat sich für ein blütenweißes Hemd entschieden, dass er unter seinem karierten Sakko trägt.

Sakko

Dank seines einfarbigen Hemdes kann Doc (Kevin Spacey) problemlos ein gemustertes Sakko zu seinem Style kombinieren. Der Grauton hebt sich dezent vom reinen Weiß seines Shirts ab und ist von schmalen, hellgrauen Linien durchsetzt, die ein Gitternetz-Muster bilden. Dieses ist typisch für Business-Outfits und bringt etwas leben in die ansonsten meistens von dunklen Farben dominierten Looks erfolgreicher Geschäftsmänner.

Sweatjacke

Wenn es draußen kälter wird gibt es zwei Möglichkeiten: Die Jacke wechseln, die man den gesamten Herbst über getragen hat, oder etwas wärmeres drunter ziehen. Letztere Methode ist uns eher bekannt als "Zweifel-Look" - und der kann ziemlich stylisch aussehen! Dabei kommt es vor allem darauf an, nicht zu viele Farbe und Stilrichtungen miteinander zu kombinieren. Eine Hürde, die Baby (Ansel Elgort) mit Bravour meistert. Zu seiner schwarzen Jacke im COllege-Style mit hellen Ärmeln trägt er eine dunkelgrau melierte Sweatjacke mit schwarzem Reißverschluss. Durch die eingewebten helleren Stofffäden stellt er in seinem Outfit eine Verbindung zum beige-grau der Ärmel und dem hellen Grauton seines T-Shirts her und landet damit modetechnisch einen absoluten Volltreffer.

T-Shirt

Unter den vielem Lagen seines Styles ist es zwar kaum zu sehen, das hellgraue T-Shirt von Baby (Ansel Elgort) verdient aber trotzdem eine Erwähnung. Meistens sieht man von dem Oberteil aber auch noch mehr, da es von dem jungen Fluchtwagenfahrer meistens direkt unter seiner coolen Jacke getragen wird. Dieses Mal scheint ihm sein typisches Outfit aber etwas zu kalt zu sein, da er seinen Look mit einer Sweatjacke ergänzt hat. Aber auch zum Dunkelgrau des Hoodies passt das T-Shirt und hat sich damit auch in dieser Outfitversion seinen Platz absolut verdient.

Kopfhörer

Was für andere Leute Accessoires sind ist für Baby (Ansel Elgort) sein iPod und natürlich die dazugehörigen Originalkopfhörer von Apple. Ohne den passenden Sound auf den Ohren verlässt der talentierte Fahrer nicht mal das Haus. Das liegt jedoch nicht nur an seiner Liebe zu guter Musik sondern vor allem an dem Umstand, dass er mit genügend Lautstärke seinen störenden Tinitus übertönen kann. Dass sich die Kopfhörer in all seinen Styles wiederfinden hat also vor allem einen praktischen Grund. Trotzdem irritieren sie vor allem diejenigen, die Baby nicht kennen und damit auch nicht wissen können, dass er sie auch versteht ohne ihre Stimmen zu hören. Diese glauben nämlich nicht selten der junge Mann lege mehr wert auf seinen lässigen Style und seine Playlist als auf das gerade stattfindende Gespräch, was in Babys Fall allerdings nicht zutrifft. Na ja, zumindest meistens.

Jacke

Wir alle kennen Filme, bei denen uns sofort ein bestimmtes Kleidungsstück oder Accessoire einfällt, dass die Person in der Hauptrolle getragen hat. Nicht selten tragen diese nämlich entscheidend zu der Wirkung bei, die eine bestimmte Figur auf das Publikum entfaltet. Eine coole Filmrolle kommt natürlich umso besser rüber, wenn sie auch den entsprechend lässigen Style zur Schau stellt, der mit dem Image perfekt harmoniert und ein stimmiges Gesamtbild erzeugt. Manchmal sind es aber auch einfach Teile, die megastylisch aussehen. Was davon nun bei Baby (Ansel Elgort) der Fall ist, wird erst die Zeit zeigen. Fakt ist aber: Seine schwarze Jacke im College-Look mit den kontrastiven Ärmeln von TOPMAN ist wohl das Teil, das wir gedanklich in nächster direkt mit seiner Filmrolle in Verbindung bringen werden.