Style & Look von Kate King

Die Schadenfreundinnen – Tarnoutfit

Die Schadenfreundinnen – Tarnoutfit
identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

Shirt

Man könnte meinen, Kate (Leslie Mann) kennt sich mit Beschattung bestens aus. Das richtige Outfit dafür auszusuchen schien ihr jedenfalls nicht schwer gefallen zu sein. Mit ihrem grünen "Punk Floral Rast Guard" von J.Crew in wunderschönem Grün erkennt man sie zwischen den Gräsern kaum, hinter denen sie sich versteckt hat, um ihren Ehemann Mark (Nikolaj Coster-Waldau) zu beobachten. Das Blumenmuster des Shirts tut das Übrige, um ihren Look optisch mit der Umgebung verschmelzen zu lassen. Aber auch unabhängig von dem durchaus nicht zu verachtenden Tarneffekt ist der Style des langärmeligen Schwimmshirts ein toller Hingucker für alle, die wegen einer hellen Haut einen zusätzlichen und stylischen Schutz vor der Sonne benötigen.

Fernglas

Mittlerweile hat Kate (Leslie Mann) schon eine richtige Abneigung gegen ihr Fernglas entwickelt. Das liegt weniger an dessen technischen Merkmalen als daran, dass sie es mit den vielen Frauen verbinden, die sie durch die Linse sieht - natürlich immer an der Seite ihres Ehemannes Mark (Nikolaj-Coster Waldau). Zu einem authentischen Outfit für eine waschechte Beschattung gehört es aber nun mal dazu. Das weiß auch Kate, denn sie hat sich für ein Modell eines führenden Markenherstellers entschieden: Das Fernglas ist von Bushnell und heißt "Legacy Binocular". Wenn man über die Situation nicht Bescheid weiß könnte man direkt meinen, Kate würde ein paar Möwen beobachten und die Gläser als passendes Accessoire interpretieren, dass zum Look der begeisterten Naturliebhaberin passt. Wer aber Bescheid weiß sieht in Kates Style allerdings genau das, was er ist: Eine wohl durchdachte Tarnung.

Sonnenbrille

Kaum ein Accessoire ist am Strand so wichtig wie eine schicke Sonnenbrille. Diese bietet den Augen unverzichtbaren UV-Schutz und gibt einem sommerlichen Look erst seinen letzten Schliff. Ohne Sonnenbrille würden wohl viele Strandoutfits nicht so stylisch aussehen - daher ist eine Brille mit getönten Gläsern an allen Stränden der Welt allgegenwärtig. Die Modelle reichen vom klassischen Aviator-Style bis hin zum extravaganten Cat-Eye-Look. Für diesen hat sich auch Kate King (Leslie Mann) entschieden. Der typische, an den Seiten spitz zulaufende Rahmen ist in einem hellen beige-orange gehalten und passt farblich super zu ihrem Sonnenhut.

Sonnenhut

Wir alle kennen das Bild eines typischen Gangsters, der sich die Mütze tief ins Gesicht zieht um unerkannt zu bleiben. Auch Kate (Leslie Mann) möchte nicht entdeckt werden während sie ihren Mann Mark (Nikolaj Coster-Waldau) beschattet. Eine schwarze Wollmütze wäre am Strand allerdings etwas zu auffällig gewesen, daher hat sie sich ihren Look entsprechend ihrer Umgebung ausgesucht und sich für einen orangefarbenen Sonnenhut entschieden. Das Modell ist oben offen, bietet mit seiner breiten Krempe aber genügend Schatten für die Augen. Zusammen mit der farblich passenden Sonnenbrille ist Kate in ihrem Outfit kaum noch zu erkennen. Hundertprozentig sicher ist sie mit ihrem Style aber trotzdem nicht, denn er verrät viel über ihren Modegeschmack - und den kennt ihr Mann nach langen Ehejahren nur zu gut...

Die Schadenfreundinnen – Darf ich sie behalten?

Die Schadenfreundinnen – Darf ich sie behalten?
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

Kleid

Sucht man ein passendes Strand-Outfit, ist man mit Weiß eigentlich immer gut beraten. Vor allem wenn man schon die Zeit hatte etwas an seiner Bräune zu arbeiten kommt der sommerliche Look gut zur Geltung. An Amber (Kate Upton) sieht die weiße Tunika im Häkle-Style von MIRANDA MARANT einfach bezaubernd aus. Vorne wird sie eigentlich geschlossen, kann aber auch offen und lässig getragen werden. Am Saum weist sie einige flache Nietenapplikationen auf, die dem wunderschönen Outfit den letzten Schliff geben.

Hose

Das wohl auffälligste Kleidungsstück im Outfit von Kate King (Leslie Mann) ist wohl ihre hellblaue Hose mit buntem Blumenmuster. Da die weißen und pinken Details aber auch im oberen Teil ihres Looks aufgegriffen werden funktioniert der Style optisch wunderbar. Und selbst wenn Kate sich dafür entscheiden sollte ihre farblich passende Sweatjacke abzulegen kann sie sich mit diesem Outfit durchaus sehen lassen.

Top

Man sieht es kaum unter ihrer leuchtend pinken Sweatjacke. Das weiße Top von Kate (Leslie Mann) ist allerdings ein wichtiger Bestandteil ihres Outfits. Als Basic dient es als Grundlage für den gesamten Look, der auf bunte, strahlende Farben setzt. Das Shirt dient außerdem als optischer Ausgleich für das auffällige Printmuster von Kates Hose und gleicht ihren Style damit perfekt aus.

Sweatjacke

Zwei Frauen, zwei ganz unterschiedliche Stile. Genau wie ihre neue beste Freundin Amber (Kate Upton) trägt zwar auch Kate (Leslie Mann) zu ihrem sommerlichen Outfit eine Sweatjacke. Ihre hat sie allerdings farblich passend zu ihrem Look ausgesucht, in dem sich dasselbe leuchtende Pink wiederfindet und der insgesamt aus völlig anderen Farben und Kleidungsstücken besteht. Mit ihrem Lippenstift rundet sie den farbenfrohen Style ab.

Sweatjacke

Ist die Sonne erst einmal hinter einer Düne oder dem Horizont verschwunden, kann es am Strand schnell kühl werden. Zu jedem Strand-Outfit gehört daher auch eine Jacke, die man bei Bedarf schnell überwerfen kann. Leuchtende Farben eigenen sich für einen sommerlich-frischen Look am besten. Die junge Amber (Kate Upton) hat sich für eine weiche Sweatjacke in einem schönen Pfirsich-lachston entschieden, die sie offen zu ihrem Style kombiniert.

Kette

Zu ihrem süßen Sommer-Style trägt Aber (Kate Upton) eine zarte Kette in Roségold, an der ein Blütenförmiger Anhänger baumelt. Dieser wird rechts und links von zwei winzigen, goldenen Kugeln gesäumt und überzeugt mit seinem filigranen, femininen Look. Das Accessoire passt farblich toll zu der Sweatjacke und der von der Sonne gebräunten Haut der Blondine und setzt den großzügigen Ausschnitt ihres Outfits in Szene.

Die Schadenfreundinnen – Beschattungsaktion

Die Schadenfreundinnen – Beschattungsaktion
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

Fernglas

Ein gutes Fernglas darf bei einer richtigen Beschattung natürlich nicht fehlen. Nicht selten ist passendes Equipment das A und O einer erfolgreichen Observierung und mindestens so wichtig wie ein unauffälliger Look und vorausschauendes Handeln. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass sowohl Amber (Kate Upton) als auch Kate (Leslie Mann) auf eine bekannte Marke zurückgegriffen haben. Beide Ferngläser sind von Bushnell und nennen sich "Legacy Binocular" und färben mit ihrem professionellen Look auch auf die Outfits der Beschatterinnen ab.

Ohrstecker

Zu ihrem sommerlichen Outfit darf auch der Schmuck etwas legerer sein, als wir es sonst von Carly Whitten (Cameron Diaz) gewohnt sind. Für die Beschattungsaktion trägt sie ein paar praktische, goldene Ohrstecker in Form von zwei Nieten in Pyramidenform. Diese weisen jedoch genau eine Fläche mehr auf und fangen das Licht auf diese Weise noch besser ein, als ihre nur vierseitigen Verwandten. Das gibt den Accessoires einen einzigartigen Look, der dank Carlys zurückgebundenen Haaren perfekt zur Geltung kommt. Die Schmuckfarbe passt außerdem perfekt zu dem übrigen Schmuck der Anwältin und lässt ihren Style so besonders harmonisch wirken.

Tunika

Eigentlich sind leuchtende Farben ja nicht gerade die erste Wahl, wenn man sich ein Outfit für eine möglichst unauffällige Beschattung vorstellt. Am Strand auf den Bahamas würde man mit einem farblich zu zurückhaltendem Style aber wohl noch mehr auffallen als mit einer Strandtunika in strahlendem Türkis. Insofern hat Kate King (Leslie Mann) mit ihrem Look nichts falsch gemacht. Ganz nebenbei sieht die Farbe auch noch toll zu ihren rötlichen Haaren aus. Was will man mehr?

Strohhut

Unter ihrem 'unauffälligen' Look kann man Kate (Leslie Mann) kaum noch erkennen. Das ist natürlich Sinn und Zweck der Übung, verhindert aber auch eine gute Rundumsicht. Und diese ist zwingend nötig bei einer Beschattung aus der Ferne. Eigentlich ein Wunder, dass Kate bei ihrem stark ausgefransten Strohhut überhaupt noch etwas durch ihr Fernglas erkennen kann. Der Hut passt allerdings perfekt in die märchenhafte Kulisse inklusive Traumstrand und türkisblauem Meer. Vielleicht ist das Accessoire daher doch keine so schlechte Wahl...

Fernglas

Bei ihren Ferngläsern sind sich Kate (Leslie Mann) und Amber (Kate Upton) einig: Beide haben sich für ein Modell von Bushnell entschieden. Wer dabei das letzte Wort hatte, kann man im Nachhinein schlecht sagen. Zu beiden Styles passt das Equipment eher wenig, auch wenn es ihren Looks eine professionelle Note verleiht. Fakt ist aber, dass beide Frauen mit ihrer Wahl goldrichtig liegen. Sie verlassen sich bei der heiklen Beschattung auf geprüfte Markenqualität, um bloß keines der markanten Details zu verpassen. Schließlich geht es mittlerweile längst nicht mehr nur um verletzte Gefühle sondern um viel Geld...

Shorts

Die SIWY Shorts von Amber (Kate Upton) sieht man in dieser Szene leider nicht besonders gut. Trotzdem ist sie ein wichtiges Element ihres Styles. Besonders weil Amber im Gegensatz zu ihren Freundinnen keine lang geschnittene Tunika, sondern einen fein gestrickten Pullover trägt. Damit kommt auch die untere Hälfte ihres Outfits eine gewisse Aufmerksamkeit zu, während der Fokus der Looks von Carly (Cameron Diaz) und Kate (Leslie Mann) vor allem auf dem oberen Teil ihrer Looks liegt. Wobei Kate die Shorts wahrscheinlich ohnehin etwas zu kurz wäre. Die junge Amber kann die sexy Hot Pant aber problemlos tragen.

Fernglas

Eigentlich wollte Anwältin Carly (Cameron Diaz) gar nicht hier sein. Ihre neue Freundin allein in die Höhle des Löwen zu schicken kommt für sie und Amber (Kate Upton) dann aber doch nicht in Frage. Und so schmeißen sich die drei ein weiteres Mal in ein paar unauffällige auffällige Strandoutfits und beschatten ihren betrügerischen Exfreund Schrägstrich (Noch-)Ehemann. Dafür hat jedes der Mädels ein eigenes Fernglas dabei, damit ihnen auch von ihrem etwas entfernten Aussichtspunkt kein pikantes Detail entgeht. Das von Carly ist von MINOX und deutlich kleiner als die Modelle ihrer Freundinnen, erfüllt aber voll und ganz seinen Zweck. Außerdem passt es durch seine Größe perfekt in einen kleinen Strandbeutel und lässt sich daher besonders unauffällig verstauen. Eine große Damenhandtasche würde zu dem sommerlichen Beachlook nämlich etwas eigenartig aussehen und damit schon von weitem auffallen. Und das ist schließlich genau das, was Carly, Amber und Kate mit ihren Styles vermeiden wollen.

Tunika

Für den Strand hat sich auch Carly (Cameron Diaz) eine locker sitzende Tunika übergeworfen. Diese hebt sich von den Outfits ihrer Mitstreiterinnen dank ihres süßen Druckmusters ab und wirkt dank des bunten Prints besonders sommerlich und feminin. Damit entfernt sich die Anwältin von ihrem ansonsten sehr edlen Look und passt sich ganz den Gegebenheiten auf den Bahamas an. Da die schöne Blondine aber in praktisch jedem Style eine gute Figur macht, sieht sie auch in diesem Strandoutfit und fast ganz ohne Make-Up klasse aus.

Hut

Eigentlich sind Mützen und Hüte so gar nicht ihre Style. Für die Beschattungsaktion greift Carly (Cameron Diaz) allerdings tief in die Trickkiste und zaubert einen dezenten Strohhut im Fedorastil zu Tage, den sie zu ihrem sommerlichen Outfit kombiniert. In diesem Look dürfte sie selbst ihr Exfreund Mark (Nikolaj Coster-Waldau) wohl nicht sofort erkennen, sollte er zufällig einen Blick in Richtung ihres Beobachtungspunktes werfen.

Armreif

Sie kann es einfach nicht lassen: Selbst zu dem eigentlich so untypischen Outfit, dass sie sich für die Beschattung ihres Erfreuendes ausgesucht hat, kombiniert Carly (Cameron Diaz) eines ihrer sündhaft teuren Designerschmuckstücke. Dieses passt zwar toll zu ihrem Look, hat aber durchaus einen gewissen Wiedererkennungswert und eignet sich damit eigentlich weniger für eine Observation. Andererseits fällt es in ihrem bunt gemusterten Style nicht besonders stark auf und dürfte die Anwältin aus sicherer Entfernung wohl kaum verraten. Also warum dieser undankbaren Beschäftigung nicht stylisch nachkommen?

Pullover

Um ihre blonden Haare zu verstecken hat sich Amber (Kate Upton) kurzerhand die Kapuze ihres Oberteils übergezogen und beweist so, dass sie ihr Outfit mit Bedacht ausgewählt hat. Vielleicht ist es aber auch einfach nur Zufall, dass sich ihr süßer Style als besonders praktisch für eine Beschattung erweist, denn die junge Blondine ist alles andere als berechnend sondern hat ein eher gutherziges und etwas naives Naturell. Mit ihrem Strickpullover in unschuldigen Cremeweiss mit bunten Häkelelementen an den Ärmelsäumen betont sie daher nicht nur ihre tolle Sommerbräune, sondern auch ihren liebenswerten Charakter.

Armband

Bei manchen Outfits reicht schon wenig Schmuck, um sie gekonnt in Szene zu setzten. Vor allem Strand ist weniger oft mehr. Damit ist nicht nur die Stoffmenge gemeint, die bei manchen Sommerlooks ohnehin oft gering ist, sondern auch die Anzahl der Accessoires. Offenes Beachhair ist meistens schon Schmuck genug und wird durch gezielt eingesetzte Elemente perfekt betont. Für ihren lässigen Style greift Amber (Kate Upton) auf ein Armband im tibetischen Stil zurück, dass aus braunen Sandelholzperlen besteht. Dieses hat sie sich gleich mehrfach um ihr zierliches Handgelenk geschlungen und betont damit ihren lässigen, jugendlichen Look.

Die Schadenfreundinnen – Schlechtes Gewissen

Die Schadenfreundinnen – Schlechtes Gewissen
ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

Jeans

Das Outfit, für das sich Kate (Leslie Mann) für das Dinner mit ihrem Mann Mark (Nikolaj Coster-Waldau) entschieden hat, hebt sich deutlich von ihrem üblichen Look ab. Dieser besteht nämlich zumeist aus Kleidern und Röcken und nur sehr selten höchstens mal aus bedruckten Hosen. Eine Jeans sehen wir dagegen nur bei diesem Style an der einfallsreichen Hausfrau. Das könnte darin liegen, dass ihr Ehemann sie mit der Essenseinladung ziemlich überrumpelt hat und sie schlichtweg nicht viel Zeit zum anziehen hatte. Zu ihrem gelben Top kombiniert sie ausnahmsweise eine dunkelblaue, schmal geschnittene Jeans und sieht darin ungewohnt sportlich aus.

Verlobungsring

Ein klares Zeichen dafür, dass Kate King (Leslie Mann) noch nicht über ihren Ehemann Mark (Nikolaj Coster-Waldau) hinweg ist stellt wohl die Tatsache dar, dass sie noch immer sowohl ihren Verlobungsring als auch ihren Ehering trägt. Zwar hat sie sich mittlerweile beide Schmuckstücke auf einen Finger gesteckt, da eine Ehe schließlich die Verlobung ablöst, die Accessoire sprechen aber dennoch eine deutliche Sprache. Kate kombiniert die Ringe zu jedem ihrer Looks und legt sie selbst dann nicht ab, wenn ihr Style eigentlich zu sportlich für den edlen Schmuck wirkt. Besonders ihr goldener Verlobungsring mit großem, runden Stein fällt dem Betrachter daher bei jedem ihrer Outfits sofort ins Auge.

Ehering

Etwas schlichter als der Verlobungsring kommt der ebenfalls goldene Ehering von Kate King (Leslie Mann) daher. Dank seinem dezenten Design lässt er sich zu fast allen Styles ohne Probleme kombinieren, legt die Hausfrau aber trotzdem auf eine Schmuckfarbe fest. Da diese der rotblonden Kate aber hervorragend steht, ist das sicher nicht als Nachteil zu verstehen. Im Gegenteil: Da sie fast all ihre Outfits auf ihren Typ abstimmt passt das Accessoire praktisch zu jedem der von ihr kreierten Looks.

Top

Der schon fast ein bisschen ins Limettengrüne gehende Gelbton von Kates (Leslie Mann) peplum Top passt toll zu ihren rötlichen Haaren und ihrem fröhlichen Style. Auch wenn sie das ärmellose gelbe Oberteil dieses Mal ausnahmsweise mit einer Jeans kombiniert wirkt es elegant und passt damit zu ihrem typischen Look. Das Shirt hat zwar keinen Ausschnitt, überzeugt aber mit süßen Details wie einer kleinen Schleife auf der linken Schulter und einem dezenten Schößchen. Der raffinierte Schnitt setzt die schlanke Figur von Kate perfekt in Szene und verleiht ihrem Outfit eine aufregende Wirkung.

Die Schadenfreundinnen – Gute Tarnung ist alles

Die Schadenfreundinnen – Gute Tarnung ist alles
identischer Stern ähnlicher Stern

Kleid

Sie kann es einfach nicht lassen: Selbst für die Beschattung ihres Noch-Ehemannes Mark (Nikolaj Coster-Waldau) hat sich Kate (Leslie Mann) keinesfalls einfach irgendein dezentes Outfit zusammengestellt. Ihr Kleid ist aus dem Hause DOLCE&GABBANA und wahrscheinlich mehr Wert als die Looks der vorbeilaufenden Passenten zusammengerechnet. Der süße Look, der durch das klassische Polka Rot Muster entsteht, erinnert etwas an die 70er und versprüht einen Hauch von Vintage und altmodischer Eleganz. Gepaart mit dem modernen, schmalen Schnitt entsteht so ein Style bei dem es einheitlich zu schade ist, ihn im inneren eines Autos zu verstecken.

Schal

Eigentlich dienen Accessoires ja dazu, einen bestimmten Look zu unterstreichen. In diesem Fall wurden sie allerdings etwas zweckentfremdet, da Kate King (Leslie Mann) sie für ihre Tarnung benutzt. Ihr schönes Seidentuch hat sie sich beispielsweise nicht um den Hals, sondern um den Kopf geschlungen, wo es ihr als stylisches Kopftuch dient. Dafür, dass sie sich mit ihrem Outfit eigentlich tarnen will, ist der Schal außerdem ziemlich farbenfroh. Natürlich kann sie es sich mit ihrem Style leisten, denn ihr weißes Kleid mit Polka Dot Print erlaubt den Einsatz von leuchtenden Farben. Ob es sich für den Zweck einer unauffälligen Beschattung eignet, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Die Schadenfreundinnen – Geballte Frauenpower

Die Schadenfreundinnen – Geballte Frauenpower
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern

Kleid

Der Style von Amber (Kate Upton) ist der wohl mädchenhafteste unter den vier Frauen. Das liegt zum einen an den Schnitten und der Art, wie sie ihre Looks kombiniert und zum anderen an den Farben, die sie für ihre Outfits am liebsten verwendet. Neben reinem Weiß findet sich hier beispielsweise ein zarter Rosé- bis Nudeton. Zusätzlich hat das süße Kleid unten einen Abnäher, der ein kleines Schwächen oder ein paar Rüschen andeutet. Der obere Teil des Trägerkleides wird durch eine moderne Jeansjacke verdeckt, die Amber offen und mit hochgekrempelten Ärmeln darüber trägt.

Armreif

Ihren mädchenhaften Style unterstreicht Amber (Kate Upton) auch mit ihrem goldenen, filigranen Armreif. Er ist an einer Stelle geöffnet und die beiden Enden des Schmuckstücks werden von zwei späten Nieten verziert. Damit greift Amber offenbar den Look ihrer Jeansjacke auf, die an einigen Stellen bewusst im Sinne des modernen Destroyed-Look gehalten ist. In Verbindung mit ihrem Armreif fügt sie ihrem Outfit so eine rockige Note hinzu, die dessen jugendliche Wirkung noch verstärkt. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie viel man mit einem einzelnen, gezielt eingesetzten Accessoire modetechnisch erreichen kann.

Jeansjacke

Über ihrem süßen Kleid trägt Amber (Kate Upton) eine coole Jeansjacke im angesagten Used-Look. An den Ärmeln und auf den Brusttaschen weist sie abgeriebene oder offene Stellen auf, die ihrem Outfit eine legere Note geben. Die Druckknöpfe an der Vorderseite sind in einem antik wirkenden Goldton gehalten. Amber trägt die Jacke offen und an den Ärmeln locker umgeschlagen, was die lässige Wirkung ihres Styles noch unterstreicht. Der helle Blauton passt außerdem gut zu ihrer blonden, ebenfalls offen getragenen Mähne und ihrem Kleid in hellem Pfirsichton.

High Heels

Schuhe sind nicht gleich Schuhe. Aber so einige Trends kristallisieren sich hin und wieder schon heraus. Ein wahrer Dauerbrenner in diesem Zusammenhang sind klassische Stilettosandalen mit jeweils einem Riechen über den Zehen und einem am Knöchel. Hinten und auch überall sonst sind die Pumps offen und wirken so besonders zierlich und dezent. Da an ihnen so wenig Material vorhanden ist strecken sie optisch das Bein und lassen den Fuß schmal und elegant wirken. Je nach Farbton lassen sie sich zu vielen Outfits kombinieren und sorgen jeweils für eine unterschiedliche Wirkung. Dem Style von Amber (Kate Upton) geben sie beispielsweise eine sommerliche Note und greifen den Ton ihres Kleides auf. So entsteht ein wunderschöner, luftiger und femininer Look, der das fröhliche Naturell der hübschen Blondine top widerspiegelt.

Pumps

Zu ihrem schwarzen Kleid trägt Carly (Cameron Diaz) ein paar Pumps in dezentem Nude. Mit ihnen bricht sie etwas von der Eleganz ihres Outfits und lässt sie nicht overdressed sondern passend gekleidet aussehen. Ihr Look ist bei weitem nicht so farbenfroh oder jugendlich wie der ihrer Freundinnen, verkörpert aber ihren ganz individuellen Stil. Wenn man genau hinschaut, erkennt man auch das ein oder anderer Detail, dass erst auf den zweiten Blick auffällt. Ihre High Heels ziert beispielsweise ein schickes Muster, das an Schlangenleder erinnert. Die spitze Form der Schuhe passt hervorragend zu der angedeuteten Struktur und runden Carlys Style exzellent ab.

Uhr

Jeder hat das ein oder andere Accessoire, dass er besonders gerne zu seinen Outfits kombiniert. Bei Carly (Cameron Diaz) ist dies offenbar ihre schmale Armbanduhr von TAG HEUER mit weißem Zifferblatt und verspieltem Uhrenband. Sie kombiniert die vergoldete Uhr aber nicht nur als einfaches Accessoire, sondern auch als Schmuckstück zu ihren Looks. Dank der hochwertigen Verarbeitung und der verwendeten Materialien wird der Style der Trägerin automatisch aufgewertet. Und genau das ist wahrscheinlich auch der Effekt, den Carly mit diesem Designerstück erreichen will.

Kleid

Dieses Mal hat sich Carly (Cameron Diaz) für die Marke BALENCIAGA entschieden. Genauer gesagt für ein ärmelloses, schwarzes Kleid mit gerafftem Detail an der Taille. Damit bleibt sie ihrem typischen Style treu, der immer eine gekonnte Mischung zwischen sportlich und elegant darstellt. Dieses "kleine Schwarze" wirkt dank der lockeren Passform legerer und absolut freizeittauglich, wobei ein Look mit einer enger anliegenden oder tiefer ausgeschnitten Version schon eher an Abendgarderobe erinnern würde. Wie immer schafft Carly aber auch hier den Spagat zwischen klassischer Eleganz und jugendlich-fraulichem Stil. Ihr Outfit tritt zwischen denen ihrer Mitstreiterinnen so trotz der gedeckten Farbgestaltung nicht in den Hintergrund.

Pumps

Um dem oberen Teil ihres Outfits nicht die Show zu stehlen hat sich Kate (Leslie Mann) für ein paar High Heels in dezentem Nudeton entschieden. Die spitzen Pumps weisen als einziges Detail eine kleine Schleife auf der Schuhspitze auf und geben dem gesamten Look so ein mädchenhaftes Aussehen. Der Farbton der Schuhe ist deutlich blasser als der von Kates Kleid, ist aber allgemein noch derselben Farbfamilie zuzuordnen. Die leichte Abweichung in Richtung lachs- bis pfirsichfalben nähert sich dabei mehr ihrem natürlichen Hautton an und setzt ihre blasse, reine Haut besonders gut in Szene. Außerdem bilden sie den Gegenpol zum dominanten Printmuster des Kleides und sorgen für einen harmonischen, individuellen Style.

Kleid

Mit ihrem Outfit steht Kate King (Leslie Mann) ihren Mitverschwörerinnen in nichts nach. Auch ihr Kleid weißt ein tolles Printmuster auf, auch wenn sich in ihm nicht halb so viele Farben wiederfinden wie im Look von Lydia (Nicki Minaj). Dafür kombiniert sie das Etuikleid mit einem schmalen Gürtel in Magenta und ein paar dezenten Pumps und setzt es als ein Statement ein. Besonders gut funktioniert der süße Style auch im Zusammenspiel mit Kates Rotblonder Mähne. Der leuchtende Farbton des schmal geschnittenen Kleides ist nämlich so exakt gewählt, dass er sich kein bisschen mit dem Rotton in ihren Haaren beißt sondern sie im Gegensatz nur noch mehr strahlen lässt.

Gürtel

Um ihre schlanke Taille zu betonen trägt Kate (Leslie Mann) einen süßen, schmalen Gürtel in leuchtendem Pink. Das Accessoire hat nur eine schmale, winzige Schnalle und sticht auf ihrem leuchtend linken Outfit eigentlich kaum hervor. Trotzdem trägt der Gürtel einen wichtigen Teil dazu bei, dass Kates Look modern und jung wirkt. Mit ihrem Karierten Kleid setzt sie zwar ein Statement, das Muster ist aber keineswegs so einnehmend wie das von Lydia (Nicki Minaj), die direkt neben ihr steht und so ihren Look in ein anderes Verhältnis setzt als es auf der Straße der Fall gewesen wäre. Darüber hinaus ist es aber auch die Unterteilung von Kates Style in zwei Teile, die das Accessoire elementar für ein stimmiges Gesamtbild: Durch den hohen Sitz werden die Beine gestreckt und der Oberkörper wirkt zierlicher. Hier weiß jemand modetechnisch gesehen ganz genau was er tut!

Pumps

Trägt man ein so spektakuläres Outfit, wie es Lydia (Nicki Minaj) mit ihrem bedruckten Kleid tut, müssen die Schuhe schon einiges hermachen, um gegen das auffällige Muster und die leuchtenden Farbentönen zu bestehen. Es ist also keine Überraschung, dass die Schuhe einige der strahlenden Farben ihres Looks aufgreifen und so optisch nicht darin untergehen. Im Gegenteil, die Pumps sind für sich allein betrachtet bereits ein ziemlicher Hingucker: Die Außenseite ist Türkis, die Innensohle, die man auch am Plateau des Schuhs erkennt, in strahlendem Gelb und der Absatz in weiß gehalten. Die Unterseite des Schuhs kommt in für die Marke Christian Louboutin typischen Rot daher. Unabhängig davon, dass es sich hier um ein paar echte Designerschuhe handelt, sind diese High Heels eine echte Bereicherung für den außergewöhnlichen Style von Lydia. So sieht ein echter Diva-Auftritt aus!

Kleid

Ein perfekt ausgeglichenes, harmonisches Outfit kann auch nur aus einem einzigen Teil bestehen, dass auch ganz ohne Accessoires komplett wirkt. Gerade besonders im Trend liegen auffällige Printmuster wie auf dem Kleid von Lydia (Nicki Minaj). Das Kleid in Wickeloptik hat einen tiefen V-Ausschnitt und ist ansonsten schlicht, aber sehr figurbetont geschnitten. Auf diese Art betont es perfekt ihre kurvige Figur. Die vielen verschiedenen, teilweise leuchtenden Farben geben ihrem Look eine jugendliche Note und ziehen die Blicke auf sich, während die typische knieumspielende Länge des Midi-Kleides den sexy Ausschnitt etwas ausgleicht und den Style stimmig wirken lässt.