Style & Look von Mark King

Die Schadenfreundinnen – Falsches Spiel

Die Schadenfreundinnen – Falsches Spiel
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern

© 20th Century Fox

Kleid

Würde Anwältin Carly Whitten (Cameron Diaz) ihre Kleidung versichern lassen, käme man auf eine ziemlich beachtliche Summe. Das liegt daran, dass sich in praktisch jedem ihrer Looks mindestens ein sündhaft teures Designerstück finden lässt. Oft bestehen sogar ihre kompletten Outfits aus Markenteilen, die sie aus den verschiedensten, aktuellen Designerkollektionen zusammengestellt hat. Das zentrale Element in diesem Style ist auf jeden Fall ihr Sommerkleid in zartem Rosa von TOPSHOP. Die dünnen Spaghettiträger lassen das kurze Kleid luftig und der Jahreszeit angemessen aussehen und der faszinierende, unten asymmetrische, überlappende Schnitt sorgt dafür, dass es auch ohne viele Details keineswegs langweilig anzusehen ist.

Armreif

Dezente Accessoires für einen dezenten Sommer-Look. In Carlys (Cameron Diaz) Outfit passt einfach alles zusammen. Zu ihrem wunderschönen Kleid mit Spaghettiträgern kombiniert sie wenige, aber dafür ausgefallene und sehr hochwertige Schmuckstücke. Eines davon ist auch ihr offen gearbeitetes, goldenes Armband, das die Anwältin an ihrem rechten Handgelenk trägt. Der schmale Reif betont ihre zierlichen Unterarme und reiht sich mit seiner Farbe harmonisch in das Gesamtbild ein, dass Carly für den Abend mit Mark (Nikolaj Coster-Waldau) zusammengestellt hat. Dank dem bedacht eingesetzten Schmuck wirkt der Style absolut passend für den Anlass. Statt das Outfit zu sehr zu überladen unterstreicht er es auf stilvolle und elegante Art.

Hemd

Vonwegen weiße Weste: Am Outfit von Mark King (Nikolaj Coster-Waldau) sieht man, dass eine schöne Optik manchmal ganz schön täuschen kann. An ihm wirkt das blütenweiße Hemd im seriösen Business-Look fast schon wie ein Witz, der sich allerdings nur für Eingeweihte offenbart. Außenstehende sehen in dem gut aussehenden Geschäftsmann und seinem Style aber wahrscheinlich genau das: Einen authentisch wirkenden, erfolgreichen Unternehmer mit gutem Modegeschmack. Und ein schneeweißes Hemd gehört hier genauso zum guten Ton wie eine teure Uhr.

Hose

Um etwas mit dem eleganten Look zu brechen, den Mark King (Nikolaj Coster-Waldau) im oberen Teil seines Outfits mit einem weißen Hemd, einem maßgeschneiderten Sakko und einer Designeruhr betont, hat er sich für eine einfache, schwarze Jeanshose als optischen Ausgleich entschieden. Damit kombiniert er in seinem Look Schwarz und Blau, was in der Geschäftswelt - zumindest bei Sakko und Hose - früher eher unüblich war. Erinnert uns das nicht an etwas? Auch der Style seiner Freundin Carly (Cameron Diaz) bricht mit einer alten "Moderegel".

Uhr

Heutzutage nimmt man natürlich sein Handy, wenn man die Zeit im Blick behalten will. Dass dieser Trend jedoch nicht dafür gesorgt hat, dass die Uhren aus den aktuellen Looks der Geschäftswelt verschwinden, ist trotzdem keine Überraschung. Die Accessoires dienen längst nicht mehr nur der Zeiterfassung, sondern werden bewusst als Schmuckstücke eingesetzt und zu den verschiedensten Styles kombiniert. Manche Geschäftsmänner wählen sogar Schuhe und Gürtel passend zu ihrem Uhrenband aus, was dem fertigen Outfit eine gewisse Finesse verleiht, die erst auf den zweiten Blick ersichtlich wird. Warum also die stylischen Choreographen in der Schublade lassen? Stiltechnisch nehmen sie es jedenfalls mit jedem Smartphone spielend auf.

Sakko

Da die Business-Styles von Männern wegen eines recht strengen Dresscodes oft relativ ähnlich aussehen, kommt es hier vor allem auf eine perfekte Passform an. Hier kann man(n) ordentlich punkten und seinen Look in Szene setzten. Für Mark King (Nikolaj Coster-Waldau) ist das natürlich kein Geheimnis. Für sein Date mit Carly (Cameron Diaz) hat er sich für ein marineblaues Sakko von Designer TOM FORD entschieden, dass extra für ihn maßgeschneidert wurde und sich seiner Figur daher optimal anpasst. Bei einer so guten Grundlage kann bei dem Outfit eigentlich gar nichts mehr schief gehen sofern Mark nicht plötzlich zu einem paar Tennissocken und Sandalen greift.

Clutch

Gold und Silber in ein und demselben Look? Das galt lange Zeit als ein modisches No-Go. Heute sieht man das aber zum Glück deutlich entspannter. Namenhafte Designer haben die Kombination der beiden wohl beliebtesten Schmuckfarben längst für sich entdeckt und eröffnen ganz neue Outfit-Möglichkeiten. So sieht zum Beispiel Carlys (Cameron Diaz) Kombi zwischen goldenem Schmuck und einer silbernen, glitzernden Clutch einfach klasse aus, obwohl sie eigentlich nicht zu der dominierenden Schmuckfarbe in ihrem Style passt.

Ring

Wer sich fragt, warum der goldene Schmuck und die silberne Clutch so harmonisch wirken, obwohl sie zwei gänzlich andere Stilrichtungen widerzuspiegeln scheinen, braucht nur mal einen kurzen Blick auf den Ring von Carly (Cameron Diaz) zu werfen: In ihm werden die Schmuckfarben Gold und Silber nämlich gezielt und geschmackvoll vereint und noch durch ein drittes, mit Diamanten besetztes Element ergänzt. Der Ring ist von CARTIER und hat den passenden Namen "Trinity Ring". Dank ihm ist es der schönen Anwältin problemlos möglich, ein silbern glitzerndes Accessoire zu ihrem Outfit zu kombinieren, dessen Look eigentlich von goldenen Schmuckstücken beherrscht wird.

Kette

Normalerweise sieht man Carly Whitten (Cameron Diaz) selten zweimal in demselben Outfit und auch bei ihren Accessoires mag die Anwältin Abwechslung. Hin und wieder begegnet man aber auch bei ihr dem ein oder anderen Schmuckstück ein zweites oder gar ein drittes Mal. Besonders angetan hat es ihr offenbar die zarte Kette im Lagenlook von Lana Jewelry, die so designt wurde, dass sie das Licht gekonnt einfängt und so garantiert einige bewundernde Blicke auf sich zieht. Kein Wunder also, dass die Blondie dieses Designerstück so gerne zu ihrem Styles kombiniert.