Cheryl Hines – Kleider, Schmuck und Accessoires

Bad Moms 2 – Lustiges Therapiegespräch

Bad Moms 2 – Lustiges Therapiegespräch
identischer Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© Tobis Film

Handtasche

Kikis (Kristen Bell) Handtasche in Mintgrün passt super zu ihrem Outfit, das von hellen Pastellfarben dominiert wird. Das Accessoire ist von Henri Bendel und zeichnet sich vor allem durch seine markante Form aus. Das rundliche Design sieht zu dem verspielt und feminin wirkenden Look von Kiki einfach klasse aus und sorgt dafür, dass der Style optisch weich und zurückhaltend wirkt. Die Tasche unterstreicht damit außerdem die Persönlichkeit der eher schüchternen Blondine.

Strickjacke

Ohne Strickpullover oder Cardigans geht im Winter gar nichts. Klamotten im stylischen Grobstrick sehen nämlich nicht nur super kuschelig aus, sondern hatten auch noch warm. Das macht Oberteile aus Strick oder Wolle zu den perfekten Begleitern für jedes Winter-Outfit. Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Varianten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für die eher praktisch veranlaget Sandy (Cheryl Hines) passt beispielsweise ein Modell mit Reißverschuss am besten, das sich schnell öffnen und schließen lässt. Vorne hat die Jacke von Alfred Dunner noch ein tolles Strickmuster.

Hose

Die Outfits von Kiki (Kristen Bell) und ihrer Mutter Sandy (Cheryl Hines) sind beide in hellen Pastellfarben gehalten, wobei der Fokus jeweils auf dem oberen Teil des Looks liegt. Bei der Hosenwahl mögen es beide Frauen dagegen dezenter und haben sich für schmal geschnittene Modelle in Beige entschieden, wobei die Variante von Kiki einen deutlichen Rosastich aufweist. Sandys Hose von Code Bleu ist dagegen in einem hellen und reinen Beige gehalten.

Weste

Die Styles von Sandy (Cheryl Hines) und Kiki (Krisen Bell) sind sich zwar ziemlich ähnlich, weichen aber trotzdem an verschiedenen Stellen voneinander ab. Kikis Look ist beispielsweise noch etwas einfacher gestaltet als die Outfits ihrer Mutter, die gerne mehrere Lagen übereinander trägt. So auch auf diesem Bild, auf dem Sandy über ihrer Bluse eine Weste mit grünem Muster trägt. Diese fällt unter der blauen Strickjacke zwar kaum auf, ist aber ein wichtiges Element in ihrem Style. Schließlich ist sie so ziemlich das einzige Kleidungsstück, dass ihrem Outfit einen individuellen Charakter gibt - eine Weste haben wir bei Kiki jedenfalls noch nie gesehen.

Haarspangen

Fast dasselbe Outfit wie ihre Tochter zu tragen reicht Sandy (Cheryl Hines) noch nicht aus. Auch ihre Haare trägt sie auf dieselbe Art wie Kiki (Kristen Bell). Genau wie diese fixiert sie ihr Pony mit einer einfachen Haarspange und ist sichtlich zufrieden mit ihrem Werk. Natürlich ist die Haarspange nicht das einzige Accessoire, das sich am Style von Kiki orientiert. Auch ihre Uhr hat sie passend zu dem Modell ihrer Tochter ausgewählt.

Bluse

Mit einer schlichten Bluse kann frau eigentlich nie etwas falsch machen. Egal für welchen Anlass, das Kleidungsstück passt sowohl zu eleganten als auch zu legeren Looks und wirkt stets ordentlich und gepflegt. Und was für Sandy (Cheryl Hines) noch viel wichtiger ist: Blusen gibt es in nahezu allen Farben - auch in denen, die ihre Tochter Kiki (Kristen Bell) am liebsten trägt. Daher ist es auch kein Zufall, dass Sandy auf diesem Bild ein Modell in demselben hellen Blaugrün gewählt hat, der auch den Pullover von Kiki auszeichnet.

Pullover

Selbst in Sachen Style orientiert sich Sandy (Cheryl Hines) an ihrer Tochter. Oder ist es eher umgekehrt? Bei den ähnlichen Looks der beiden Blondinen ist das schwer zu sagen. Aber es sind nicht nur die Outfits die dieses Bild vermitteln: Auch ihre Haltung ist nahezu identisch. Und natürlich passen Kiki (Kristen Bell) und ihre Mom auch farblich perfekt zusammen. Blau- und Türkistöne sind bei ihnen offensichtlich gleichermaßen beliebt, wenn man einmal den Strickpullover von Kiki mit der Bluse von Sandy vergleicht. Das Oberteil von Kiki wirkt allerdings ein bisschen moderner, da es noch ein schönes Muster im weihnachtlichen Stil aufweist.

Hose

Passend zu den kleinen rosanen Elementen auf ihrem Strickpulli hat sich Kiki (Kristen Bell) für eine Hose in nahezu demselben Farbton entschieden. Damit bleibt sie sich und ihrem Style treu, in dem sich meistens helle Pastellfarben finden lassen und hat außerdem eine sehr ähnliche Wahl getroffen wie ihre Mutter Sandy (Cheryl Hines), was diese ziemlich freuen dürfte. Oder war es am Ende alles geplant und die anhängliche Sandy hat ihre Outfit exakt auf das ihrer Tochter abgestimmt...? Wundern würde es uns jedenfalls nicht.

Uhr

Unter den weiten Ärmeln ihres Strickpullovers ist sie zwar kaum zu sehen, verdient aber dennoch eine Erwähnung. Schließlich ist die Uhr ebenfalls ein Teil von Kikis (Kristen Bell) Look. Das lederne Uhrenband und das Gehäuse in zartem Roségold passen farblich nämlich ziemlich gut zu der Hose in hellem Beige mit leichtem Rosastich. Das macht das Accessoire zu einem wichtigen Element in Kikis Look, der dank des Schmuckstücks super abgerundet wird.

Bad Moms 2 – Übertriebene Fürsorge

Bad Moms 2 – Übertriebene Fürsorge
identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© Tobis Film

Bluse

Normalerweise kombiniert man nicht unbedingt zwei unterschiedliche Printmuster in ein und demselben Outfit miteinander. Zu Weihnachten orientieren sich allerdings viele Styles an dem Motto "mehr ist mehr", weshalb auch Kikis (Kristen Bell) Look trotz der Musterkombination noch süß aussieht. Und wer weiß, vielleicht hatte ihre Mom Sandy (Cheryl Hines) hier ja auch noch ein Wörtchen mitzureden. Schließlich trägt sie einen sehr ähnlichen Rollkragenpullover wie ihre Tochter. Unterscheiden tuen sich beide Shirts lediglich durch den Aufdruck: Bei Kiki sind es rote Schneeflocken, bei Sandy grüne Weihnachtsbäume. Wem der süße Stil der weihnachtlichen Oberteile gefällt: Kikis Oberteil ist von Croft & Barrow und heißt "Christmas Print Rock Turtleneck".

Stiefelette

Genau wie ihre Mom Sandy (Cheryl Hines) mag es auch Kiki (Kristen Bell) gern bequem. Die junge Mutter sieht man daher nie in High Heels, selbst wenn sie sich ansonsten in ein sehr elegantes Outfit geschmissen hat. Im ersten Teil von "Bad Moms" trägt sie zu ihrem süßen Cocktailkleid daher auch ein paar blaue Ballerinas. Für die Feiertage und das winterliche Wetter hat sich Kiki dieses Mal für warme und wasserdichte Boots von SPERRY entschieden, mit denen sie trockenen Fußes die Weihnachtseinkäufe erledigen kann. Da ist es dann auch egal, dass die Schuhe nicht so recht zu Kikis restlichem Look passen wollen. Aber genau diese unkonventionelle Art der Kombination unterschiedlicher Kleidungsstücke zeichnet ja auch den Stil der liebenswerten Blondine aus.

Pullover

Die Farbkombi Grün und Rot ist wohl DER weihnachtliche Kontrast überhaupt. Nicht selten findet man daher auch die klassischen Weihnachtspullover mit süßem Druckmuster in genau dieser Farbkomposition. Oder man macht es wie Kikis (Kristen Bell) Mutter Sandy (Cheryl Hines) und trägt einfach einen roten Pullover zu einer grünen Hose. Das gesamte Outfit wirkt zu etwas dezenter, das weihnachtliche Thema geht jedoch trotzdem nicht verloren. Mit dem kuscheligen roten Wollpulli ist man außerdem für die kalte Jahreszeit perfekt gerüstet. Der Rundhalsausschnitt des Shirts macht außerdem verschiedene Styles möglich, wie uns Sandy mit ihrem Look beweist.

Uhr

Genau wie ihre Mom (Cheryl Hines) trägt auch Kiki (Kristen Bell) eine Armbanduhr zu ihrem Look. Ihr Modell ist aber um einiges weniger auffällig als das ihrer Mutter. Statt eines Weihnachtsbaums auf dem Zifferblatt überzeugt Kikis Uhr durch ihr schlichtes Design und das elegante Roségold des Gehäuses. Dadurch passt sie zu fast allen Styles und lässt sich zu vielen verschiedenen Outfits kombinieren. Befestigt wird das Accessoire mit einem Lederband in dezentem Beige.

Hose

Zu ihrem knallroten Pullover trägt Sandy (Cheryl Hines) eine Jeans in schönem Khaki-Grün, das für einen tollen farblichen Kontrast in ihrem Look sorgt. Die Hose ist gerade geschnitten und weist keinerlei Waschung auf, was den gesamten Look ruhig und harmonisch wirken lässt. Das Outfit hebt sich auf diese Weise deutlich vom Style ihrer Tochter Kiki (Kristen Bell) ab, die gern auf ausgefallene All-over Printmuster setzt.

Latzhose

Kiki (Krisen Bell) wirkt auf diesem Bild, als wäre sie noch ein Kind. Ihr Style ist an dieser Wirkung nicht ganz unschuldig: Über ihrem Rollkragenshirt trägt die Blondine nämlich eine Latzhose mit Printmuster. Auch die Pose gemeinsam mit ihrer Mutter Sandy (Cheryl Hines) unterstreicht diesen Eindruck. Doch was Sandy noch nicht ahnt: Kiki plant längst, sich endlich von ihrer überfürsorglichen Mutter abzunabeln. Ob die schüchterne Mutter ihre Vorsätze allerdings in die Tat umsetzten kann bleibt abzuwarten. Momentan sieht sie in ihrem süßen Look jedenfalls nicht so aus, als würde sie ihre Mom jeden Moment mit ihrer klammernden Art konfrontieren und auf ihren Freiraum bestehen...

Armbanduhr

Das bald Weihnachten ist kann man beim Anblick von Sandys (Cheryl Hines) Outfit kaum übersehen. Die junge Mutter hat nämlich nicht nur ihre Klamotten, sondern auch ihre Accessoires voll auf die bevorstehenden Feiertage eingestellt. Auf dem weißen Zifferblatt ihrer Armbanduhr prangt beispielsweise ein geschmückter Weihnachtsbaum. Das Schmuckstück fällt aber auch wegen des golden glänzenden Uhrenbandes auf. Da Sandy ansonsten wenig Schmuck zu ihrem Look kombiniert kommt das ausgefallene Teil super zur Geltung und dürfte die Herzen aller Weihnachtsfans höher schlagen lassen.

Mokassins

Sandy (Cheryl Hines) folgt ihrer Tochter Kiki (Kristen Bell) auf Schritt und Tritt. Ein paar bequeme Schuhe gehören daher zur Grundausstattung ihres Styles. Auf diesem Bild trägt sie flache Mokassins aus Leder, die dank einem weichen Fußbett den nötigen Komfort bieten und gleichzeitig auch noch sehr gepflegt aussehen. Zu ihrem ansonsten ziemlich farbenfrohen Look passen die flachen Schuhe super und treten im Gesamtbild dezent in den Hintergrund.

Rollkragenshirt

Dass sich ihr Outfit von dem ihrer Tochter unterscheidet mag Sandy (Cheryl Hines) eigentlich überhaupt nicht. Ein bisschen Individualität ist ja okay, zu viel sorgt aber für eine optische Trennung, die der extrem fürsorglichen Mutter gar nicht gefällt. Daher lässt es sich Sandy nicht nehmen, ein Oberteil mit Rollkragen auszusuchen, das perfekt mit ihrer geliebten Kiki (Kristen Bell) harmoniert. Auf dem Shirt finden sich winzige Weihnachtsbäume, die im selben All-over Printdesign gehalten sind wie die Schneeflocken auf dem Pulli ihrer Tochter. Damit schafft Sandy ein Verbindungselement zwischen den beiden Looks, das für ihren Drang nach Nähe zu Kiki zu stehen scheint.