Filme » Baby Driver » Baby

Baby Driver – Baby

Baby Driver – Baby
identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern

© Sony Pictures

Protagonist Baby (Ansel Elgort) sieht man im gleichnamigen Film "Baby Driver" fast ausnahmslos mit Kopfhörern im Ohr. Das hat zum einen etwas damit zu tun, dass er sich bei den richtigen Beats besser auf das Fahren konzipieren kann, zum anderen aber auch mit dem Tinitus, der den jungen Fluchtwagenfahrer seit Jahren plagt. Wegen seines tauben Ziehvaters ist es Baby jedoch möglich, Gesprächen auch zu folgen ohne diese zu hören - eine Eigenschaft, die ihm den ein oder anderen Vorteil einbringt und die zu ein paar ziemlich amüsanten Situationen im Film führt, da kaum einer seiner Kollegen darüber Bescheid weiß. Ohnehin behält Baby vieles für sich, was sein Privatleben angeht. Der schweigsame Fahrer hat nämlich keineswegs vor länger als unbedingt nötig für seinen kriminellen Boss zu arbeiten. Die Stelle als Fahrer ist er überhaupt nur angetreten, weil er durch einen dummen Zufall Schulden bei dem stadtbekannten Gangster hat und diese zurückzahlen muss wenn ihm sein Leben lieb ist. Dass sein Boss aber nicht vorhat, den talentierten jungen Mann ziehen zu lassen wenn dieser seine Schulden beglichen hat, liegt eigentlich auf der Hand. Trotzdem verdrängt Baby diesen Gedanken erfolgreich aus seinem Kopf - denn nur mit voller Konzentration gelingt es ihm, sich und seine Mitfahrer ein ums andere Mal vor dem Gefängnis zu retten. Doch der Moment wird kommen, wo Baby genügend Geld verdient hat, um dem Geschäft den Rücken zu kehren - und sich mit seinem Boss anzulegen, der weder Skrupel noch Reue kennt und sicher nicht davor zurückschrecken würde Baby zu beseitigen, sollte dieser tatsächlich beschließen nicht mehr für ihn zu arbeiten...

Outfit von Ansel Elgort

Kopfhörer

Da er eigentlich ständig Musik hört hat Baby (Ansel Elgort) auch immer ein paar Kopfhörer dabei. Diese sind sozusagen schon fester Bestandteil seiner Outfits und helfen ihm dabei, das nervige Piepen in seinen Ohren zu übertönen. Auch beim Autofahren hilft ihm der passende Soundtrack dabei, sich voll auf den Fluchtweg zu konzentrieren, wobei die fest ihm Ohr sitzenden Kopfhörer verdammt hilfreich sind. Auch bei einer halsbrecherischen Verfolgungsfahrt bleibt hier nämlich alles genau da wo es hingehört. Ob sich die modernen Teile an das altmodische Diktiergerät anschließen lassen ist jedoch fraglich. Wahrscheinlich muss er die praktischen Teile von Apple ausnahmsweise einmal aus den Ohren nehmen, um sich den Inhalt der Mikrokassette anzuhören. Zumindest in einem Ohr behält er die In-Ear-Kopfhörer aber trotzdem. Wahrscheinlich hat er den Ton vorher aber zumindest etwas runter gedreht. So oder so entsteht durch die Kombination der modernen Ohrstöpsel und dem Diktiergerät im Retro-Look ein amüsanter Kontrast, der den Betrachter auf den ersten Blick doch etwas irritieren dürfte.

Diktiergerät

Egal ob iPod oder Vintage-Diktiergerät: Wenn man damit Musik hören kann ist Baby (Ansel Elgort) so ziemlich alles recht. Für ihn sind die Kopfhörer nämlich nicht nur stylische Accessoires, sondern eher praktische Gebrauchsgegenstände, mit denen er sich von seinem Tinitus ablenken kann. Daher gehört ein Gerät zum Abspielen von Musik in seinen Style wie die Räder an seinen Fluchtwagen. Allerdings dürfte sich Baby hier ausnahmsweise einmal etwas anderes anhören, da ihn der Inhalt der Microkassette des Diktiergeräts von Olympus doch ziemlich zu interessieren scheint...

Sonnenbrille

Auch mit seinem jungendlichen Aussehen steht Baby (Ansel Elgort) die stylische Sonnenbrille von IC! Berlin klasse. Der etwas altmodische Look passt super zu seinem Vintage-Style und rundet sein lässiges Outfit perfekt ab. Leider kann man durch die stark getönten Gläser nicht sehen, wie er auf den Inhalt seiner Mikrokassette reagiert. Da Sonnenbrillen aber auch gern dazu benutzt werden, um seinen Gesichtsausdruck zu verbergen, erfüllen die Accessoires auch in diesem Fall perfekt ihren Zweck.

Jacke

Im Film "Baby Driver" trägt Protagonist Baby ein Kleidungsstück offenbar ganz besonders gern: Seine lässige Jacke im College-Style von TOPMAN. Die Bomberjacke hat kontrastive Ärmel in hellem grau-beige, Bündchen und Kragen im selben Farbton und ist ansonsten in ganz in Schwarz gehalten. Vorne lässt sie sich mit einer Reihe Knöpfe schließen und passt damit klasse zu Babys Retro-Look und der schwarzen Sonnenbrille des begabten Fluchtwagenfahrers.