Filme » Die Schadenfreundinnen » Beschattungsaktion

Die Schadenfreundinnen – Beschattungsaktion

Die Schadenfreundinnen – Beschattungsaktion
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© 20th Century Fox

Nachdem Kate King (Leslie Mann) mit der Affäre ihres Ehemannes Mark (Nikolaj Coster-Waldau) Bekanntschaft gemacht hat, die überhaupt nichts von ihrer Rolle wusste sondern ihrerseits dachte, die legitime Freundin des Unternehmers zu sein, entwickelt sich zwischen den beiden langsam eine ziemlich schräge Freundschaft. Nachdem Carly (Cameron Diaz) die ersten Annäherungsversuche der betrogenen und verzweifelten Ehefrau vehement abgeblockt hat, sieht sie in ihr schnell den etwas eigenartigen, aber sehr gutherzigen und liebevollen Menschen, der sie ist und lässt sich letztendlich sogar von ihr überreden, ihren Exfreund und Kates Noch-Ehemann gemeinsam zu beschatten. Dabei stoßen sie erschreckend schnell auf weitere Frauen, die offenbar allesamt ebenfalls denken, sie wären die einzigen in Marks Liebesleben und sicher nicht vermuten würden, dass ihr charmanter Freund sogar verheiratet ist. Eine davon ist auch die schöne, aber sehr naive Amber (Kate Upton). Als diese von den Machenschaften ihres Freundes erfährt, schließt sie sich dem Duo kurzerhand ebenfalls an, um es dem Ehebrecher heimzuzahlen. Doch die drei Frauen decken nicht nur geheime Liebschaften auf sondern sieht sich bald schon mit Machenschaften konfrontiert, die weit über ihren Anfangsverdacht hinaus gehen. Worum genau es sich handelt soll hier noch nicht verraten werden. Nur so viel: Letztendlich folgt das Trio Mark sogar auf die Bahamas, mischt sich kräftig in sein Liebes- und Geschäftsleben ein und sammelt alles, was sie irgendwann gegen den Schürzenjäger verwenden könnten. Natürlich kommt es letztendlich auch zu der lang ersehnten und überfälligen Konfrontation, in denen besonders Kate sehr zu gute kommt, dass sie auf den Bahamas Mut bewiesen und sich einem großen Problem gestellt hat...

Fernglas

Ein gutes Fernglas darf bei einer richtigen Beschattung natürlich nicht fehlen. Nicht selten ist passendes Equipment das A und O einer erfolgreichen Observierung und mindestens so wichtig wie ein unauffälliger Look und vorausschauendes Handeln. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass sowohl Amber (Kate Upton) als auch Kate (Leslie Mann) auf eine bekannte Marke zurückgegriffen haben. Beide Ferngläser sind von Bushnell und nennen sich "Legacy Binocular" und färben mit ihrem professionellen Look auch auf die Outfits der Beschatterinnen ab.

Ohrstecker

Zu ihrem sommerlichen Outfit darf auch der Schmuck etwas legerer sein, als wir es sonst von Carly Whitten (Cameron Diaz) gewohnt sind. Für die Beschattungsaktion trägt sie ein paar praktische, goldene Ohrstecker in Form von zwei Nieten in Pyramidenform. Diese weisen jedoch genau eine Fläche mehr auf und fangen das Licht auf diese Weise noch besser ein, als ihre nur vierseitigen Verwandten. Das gibt den Accessoires einen einzigartigen Look, der dank Carlys zurückgebundenen Haaren perfekt zur Geltung kommt. Die Schmuckfarbe passt außerdem perfekt zu dem übrigen Schmuck der Anwältin und lässt ihren Style so besonders harmonisch wirken.

Tunika

Eigentlich sind leuchtende Farben ja nicht gerade die erste Wahl, wenn man sich ein Outfit für eine möglichst unauffällige Beschattung vorstellt. Am Strand auf den Bahamas würde man mit einem farblich zu zurückhaltendem Style aber wohl noch mehr auffallen als mit einer Strandtunika in strahlendem Türkis. Insofern hat Kate King (Leslie Mann) mit ihrem Look nichts falsch gemacht. Ganz nebenbei sieht die Farbe auch noch toll zu ihren rötlichen Haaren aus. Was will man mehr?

Strohhut

Unter ihrem 'unauffälligen' Look kann man Kate (Leslie Mann) kaum noch erkennen. Das ist natürlich Sinn und Zweck der Übung, verhindert aber auch eine gute Rundumsicht. Und diese ist zwingend nötig bei einer Beschattung aus der Ferne. Eigentlich ein Wunder, dass Kate bei ihrem stark ausgefransten Strohhut überhaupt noch etwas durch ihr Fernglas erkennen kann. Der Hut passt allerdings perfekt in die märchenhafte Kulisse inklusive Traumstrand und türkisblauem Meer. Vielleicht ist das Accessoire daher doch keine so schlechte Wahl...

Fernglas

Bei ihren Ferngläsern sind sich Kate (Leslie Mann) und Amber (Kate Upton) einig: Beide haben sich für ein Modell von Bushnell entschieden. Wer dabei das letzte Wort hatte, kann man im Nachhinein schlecht sagen. Zu beiden Styles passt das Equipment eher wenig, auch wenn es ihren Looks eine professionelle Note verleiht. Fakt ist aber, dass beide Frauen mit ihrer Wahl goldrichtig liegen. Sie verlassen sich bei der heiklen Beschattung auf geprüfte Markenqualität, um bloß keines der markanten Details zu verpassen. Schließlich geht es mittlerweile längst nicht mehr nur um verletzte Gefühle sondern um viel Geld...

Shorts

Die SIWY Shorts von Amber (Kate Upton) sieht man in dieser Szene leider nicht besonders gut. Trotzdem ist sie ein wichtiges Element ihres Styles. Besonders weil Amber im Gegensatz zu ihren Freundinnen keine lang geschnittene Tunika, sondern einen fein gestrickten Pullover trägt. Damit kommt auch die untere Hälfte ihres Outfits eine gewisse Aufmerksamkeit zu, während der Fokus der Looks von Carly (Cameron Diaz) und Kate (Leslie Mann) vor allem auf dem oberen Teil ihrer Looks liegt. Wobei Kate die Shorts wahrscheinlich ohnehin etwas zu kurz wäre. Die junge Amber kann die sexy Hot Pant aber problemlos tragen.

Fernglas

Eigentlich wollte Anwältin Carly (Cameron Diaz) gar nicht hier sein. Ihre neue Freundin allein in die Höhle des Löwen zu schicken kommt für sie und Amber (Kate Upton) dann aber doch nicht in Frage. Und so schmeißen sich die drei ein weiteres Mal in ein paar unauffällige auffällige Strandoutfits und beschatten ihren betrügerischen Exfreund Schrägstrich (Noch-)Ehemann. Dafür hat jedes der Mädels ein eigenes Fernglas dabei, damit ihnen auch von ihrem etwas entfernten Aussichtspunkt kein pikantes Detail entgeht. Das von Carly ist von MINOX und deutlich kleiner als die Modelle ihrer Freundinnen, erfüllt aber voll und ganz seinen Zweck. Außerdem passt es durch seine Größe perfekt in einen kleinen Strandbeutel und lässt sich daher besonders unauffällig verstauen. Eine große Damenhandtasche würde zu dem sommerlichen Beachlook nämlich etwas eigenartig aussehen und damit schon von weitem auffallen. Und das ist schließlich genau das, was Carly, Amber und Kate mit ihren Styles vermeiden wollen.

Tunika

Für den Strand hat sich auch Carly (Cameron Diaz) eine locker sitzende Tunika übergeworfen. Diese hebt sich von den Outfits ihrer Mitstreiterinnen dank ihres süßen Druckmusters ab und wirkt dank des bunten Prints besonders sommerlich und feminin. Damit entfernt sich die Anwältin von ihrem ansonsten sehr edlen Look und passt sich ganz den Gegebenheiten auf den Bahamas an. Da die schöne Blondine aber in praktisch jedem Style eine gute Figur macht, sieht sie auch in diesem Strandoutfit und fast ganz ohne Make-Up klasse aus.

Hut

Eigentlich sind Mützen und Hüte so gar nicht ihre Style. Für die Beschattungsaktion greift Carly (Cameron Diaz) allerdings tief in die Trickkiste und zaubert einen dezenten Strohhut im Fedorastil zu Tage, den sie zu ihrem sommerlichen Outfit kombiniert. In diesem Look dürfte sie selbst ihr Exfreund Mark (Nikolaj Coster-Waldau) wohl nicht sofort erkennen, sollte er zufällig einen Blick in Richtung ihres Beobachtungspunktes werfen.

Armreif

Sie kann es einfach nicht lassen: Selbst zu dem eigentlich so untypischen Outfit, dass sie sich für die Beschattung ihres Erfreuendes ausgesucht hat, kombiniert Carly (Cameron Diaz) eines ihrer sündhaft teuren Designerschmuckstücke. Dieses passt zwar toll zu ihrem Look, hat aber durchaus einen gewissen Wiedererkennungswert und eignet sich damit eigentlich weniger für eine Observation. Andererseits fällt es in ihrem bunt gemusterten Style nicht besonders stark auf und dürfte die Anwältin aus sicherer Entfernung wohl kaum verraten. Also warum dieser undankbaren Beschäftigung nicht stylisch nachkommen?

Pullover

Um ihre blonden Haare zu verstecken hat sich Amber (Kate Upton) kurzerhand die Kapuze ihres Oberteils übergezogen und beweist so, dass sie ihr Outfit mit Bedacht ausgewählt hat. Vielleicht ist es aber auch einfach nur Zufall, dass sich ihr süßer Style als besonders praktisch für eine Beschattung erweist, denn die junge Blondine ist alles andere als berechnend sondern hat ein eher gutherziges und etwas naives Naturell. Mit ihrem Strickpullover in unschuldigen Cremeweiss mit bunten Häkelelementen an den Ärmelsäumen betont sie daher nicht nur ihre tolle Sommerbräune, sondern auch ihren liebenswerten Charakter.

Armband

Bei manchen Outfits reicht schon wenig Schmuck, um sie gekonnt in Szene zu setzten. Vor allem Strand ist weniger oft mehr. Damit ist nicht nur die Stoffmenge gemeint, die bei manchen Sommerlooks ohnehin oft gering ist, sondern auch die Anzahl der Accessoires. Offenes Beachhair ist meistens schon Schmuck genug und wird durch gezielt eingesetzte Elemente perfekt betont. Für ihren lässigen Style greift Amber (Kate Upton) auf ein Armband im tibetischen Stil zurück, dass aus braunen Sandelholzperlen besteht. Dieses hat sie sich gleich mehrfach um ihr zierliches Handgelenk geschlungen und betont damit ihren lässigen, jugendlichen Look.