Die Schadenfreundinnen – Lydia

Die Schadenfreundinnen – Lydia
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© 20th Century Fox

Wenn man so wie Carly (Cameron Diaz) einen Racheplan aushecken will, der bis ins kleinste Detail durchdacht ist und bei dem möglichst alle Variablen ausgeschossen werden, welche die Racheaktion zum scheitern verurteilen könnten, kann man durchaus die Hilfe von einer gut organisierten Sekretärin gebrauchen. In Carlys Fall ist das Lydia (Nicki Minaj), die der taffen Anwältin und ihren "Schadenfreundinnen" Kate (Leslie Mann) und Amber (Kate Upton) mit Rat und Tat zur Seite steht. Dafür setzt sie all ihre Fähigkeiten ein und wird nicht müde, vor allem Carly immer wieder auch ungefragte Ratschläge in Sachen Beziehungen zu geben. Wobei man zu ihrer Verteidigung sagen muss, dass Carly durchaus ein bewegtes Beziehungsleben an den Tag gelegt hat bevor sie Mark (Nikolaj Coster-Waldau) kennenlernt hat und ihn ihrem Vater vorstellen wollte. Blöd nur, dass ausgerechnet dieser ein kompletter Griff ins Klo ist. Sehr zu Lydias Freude ist die Konsequenz daraus aber, dass ihre Ratschläge mehr denn je gefragt sind - und zwar bei einem Rachekomplott, der sich gewaschen hat. Dass dabei auch noch zwei weitere Betrogene dazustoßen, die Carlys perfekt organisierten Assistentin bei ihren geistreichen Aussagen praktisch an den Lippen hängen, macht die Situation für eben diese dabei nur noch unterhaltsamer. Letztendlich lässt sie es sich natürlich auch nicht nehmen, bei dem großen Eklat dabei zu sein, wo Mark endlich für sein ausuferndes Liebesleben, dass noch weitere Gründe hat als sein Naturell als notorischer Fremdgeher, zur Rechenschaft gezogen wird. So weit ist es an dieser Stelle des Films aber noch nicht. Wenn man aber an "Die Schadenfreundinnen" denkt, sollte man Lydia auf jeden Fall immer als vierte Frau im Bunde im Hinterkopf behalten, denn ohne sie hätten die wahnwitzigen Aktionen des Trios wohl nicht immer so reibungslos geklappt. Wobei auch so schon hin und wieder ordentlich was schief gelaufen ist...

Outfit von Nicki Minaj

Kleid

Lydia (Nicki Minaj) steht den drei "Schadenfreundinnen" Carly (Cameron Diaz), Kate (Leslie Mann) und Amber (Kate Upton) in Sachen Style in nichts nach. Selbst mit ihrer Frisur, die durch den kontrastiven Ansatz betont wird, liegt absolut im aktuellen Trend. Passend zu ihren blondierten Haaren hat sich Lydia für ein hautenges Bodycon Kleid aus dem Hause Alexander McQueen entschieden. Dessen Printmuster wurde von den Facettenflügeln einer Libelle inspiriert und entspricht so dem für das Designerlabel typischen Look. Zwar wird das Label seit 2010 von anderen Designern als dem Namensgeber geführt, die kreierten Outfits behalten aber den exquisiten Charme bei, mit dem es McQueen zurecht bis an die Spitze der Modedesigner geschafft hat.

Armband

Wer glaubt, bei ihrem Armband hat Lydia (Nicki Minaj) bereits ein außergewöhnlich breites Modell gefunden, irrt. Mit ihrem Armreif beweist sie nämlich, dass es immer noch eine Nummer größer und auffälliger geht. Das Accessoire ist aus einzelnen, übergroßen Nieten gefertigt, die abwechselnd komplett in Gold gehalten oder mit unzähligen Glitzersteinen besetzt sind. So ist das Schmuckstück wohl das auffälligste Element im Outfit der Sekretärin. Dank seines goldenen Farbtons harmoniert es problemlos auch mit Lydias übrigen Schmuck und ihrem Kleid, dessen Printmuster teilweise dieselbe Farbe aufweist. Mit ihrem Style beweist Lydia auf diese Art, dass manchmal schon wenige Accessoires genügen, um einen optisch runden und extravaganten Look zu kreieren.

Ringe

Der breite Ring aus Kettengliedern ist im selben Look designt wie Lydias (Nicki Minaj) goldenes Gliederarmband und fügt sich daher besonders harmonisch in ihr Outfit ein. Genau wie bei ihrem Armband sind auch hier die einzelnen Glieder hochwertig verarbeitet und geben dem Schmuckstück eine geschmackvolle Note. Da der Ring relativ groß ist passt er aber auch zu Lydias überdimensionalen Armreif und setzt gleichzeitig ein modisches Statement. Mit ihrem Style beweist uns die Bürofachfrau, dass man auch mit nur drei Accessoires einen perfekt abgerundeten Look kreieren kann.

Armband

Passend zu den Gelbtönen, die sich in ihrem Outfit wiederfinden, hat Lydia (Nicki Minaj) auch ihren Schmuck ausgesucht. Die goldenen Accessoires passen aber nicht nur toll zu ihrem Style, sondern auch zu ihrer Haarfarbe und kommen durch ihre wunderschöne Bräune perfekt zur Geltung. Ihr Gliederarmband ist sehr breit gearbeitet, was es sehr luxuriös wirken lässt und auch die ineinander verschlungenen Kettenglieder wurden mit viel Liebe zum Detail designt. Damit ist das Armband die perfekte Wahl, um Lydias stilvollen und extravaganten Look zu unterstreichen.