Filme » John Wick: Kapitel 2 » Neuer Partner

John Wick: Kapitel 2 – Neuer Partner

John Wick: Kapitel 2 – Neuer Partner
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern
Okaaaay... Diese Partnerwahl ist dann doch etwas ungewöhnlich. Immerhin hat es der bereits zum zweiten Mal pensionierte und schon wieder auf der Bildfläche erschienene John Wick (Keanu Reeves) mit einer Organisation zu tun, die nur aus den besten Auftragskillern der ganzen Welt besteht. Der einzige Grund, warum er sich erneut aufs Schlachtfeld begibt, ist sein ehemaliger Kollege und ein Blutschwur, der ihn mit diesem verbindet. Wenn man sich das Outfit von John Wick allerdings so ansieht, scheint es momentan nicht all zu gut für ihn zu laufen. Vielleicht hat er sich deshalb auch diese etwas überraschende Verstärkung auf vier Pfoten mitgebracht, die wie selbstverständlich an seiner Seite dahin trottet. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Ermordung seines süßen Mischlings, das letzte Andenken an Johns verstorbene Ehefrau Helen (Bridget Moynahan), John ziemlich zugesetzt hat, bekommt seine neue, kaltschnäuzige Gesellschaft eine völlig neue Bedeutung...

Armbanduhr

Zu einem echten Bad-Ass-Auftritt gehört auch das entsprechende Outfit. Dass dieses etwas mitgenommen aussieht, ist an dieser Stelle sogar ein Vorteil. Denn als Auftragskiller gibt es einheitlich nur zwei mögliche Looks: Schicker Anzug oder bereits stark in Mitleidenschaft gezogene Alltagskleidung. Ein Accessoire findet sich aber in beiden Fällen im Look von John Wick (Keanu Reeves) wieder: Seine elegante Designeruhr von Carl F. Bucherer. Dabei handelt es sich um das Modell Manero mit einem schwarzen Lederarmband im Reptilien-Style, die John verkehrt herum am Handgelenk trägt.

Halbschuhe

Eine goldene Regel besagt: Die Schuhe müssen zum Anzug - äh, zur Jeans passen. Besonders gut kombinieren lassen sich einfache, schlichte Schnürer wie die, für die sich auch John Wick (Keanu Reeves) entschiedenen hat. Zu seinem lässigen Outfit passen die schwarzen Lederschuhe mit robuster Sohle hervorragend. Da Auftragskiller Wick in diesen Zeiten gefährlich lebt, sucht er seine Styles jedoch auch unter praktischen Gesichtspunkten aus. Widerstandsfähiges Leder und eine flache, griffige Sohle sind daher ein absolutes Muss, um es in den Look des Draufgängers zu schaffen.

Longsleeve

So einen legeren Look sind wir von John Wick (Keanu Reeves) gar nicht gewohnt. Statt dem üblichen, maßgeschneiderten Anzug trägt der Draufgänger hier ein deutlich sportlicheres Outfit, dem man das harte Leben des Auftragskillers sogar teilweise etwas ansieht. So finden sich auf seinem hellen Baumwolle-Shirt mit Knopfleiste beispielsweise einige dunkle Rückstände, die wahrscheinlich mit dem ein oder anderen Schusswechseln in Verbindung stehen. Dank ihnen wirkt Johns Style aber nur umso authentischer!

Jeans

Bei dieser Szene handelt es sich um einen der seltenen Zeitpunkte im Film John Wick: Kapitel 2, in denen Hauptdarsteller Keanu Reeves alias John Wick ausnahmsweise einmal keinen Anzug, sondern eine lässige Straight Fit Jeans trägt. Aber auch der legere Style steht dem Auftragskiller ausgezeichnet. Auch wenn sein Outfit schon etwas mitgenommen aussieht, erzeugt die nur über eine dezente Waschung verfügende Hose in Kombination mit dem hellen Baumwollhirt im Coalminer-Look einen absolut alltagstauglichen, soliden Style.