Filme » LA LA LAND » Date im Kino

LA LA LAND – Date im Kino

LA LA LAND – Date im Kino
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern

© StudioCanal

Der absolute Klassiker in Sachen Dates ist sicher ein Abend im Kino. Bei der Filmauswahl scheiden sich zwar in manchen Fällen die Geister, die Location ist aber absolut perfekt dafür, um das Eis zu brechen. Anfangs muss nicht viel geredet werden, die obligatorische Armlehne oder sogar ein Pärchensitz tragen ihren Teil zu einer romantischen Atmosphäre bei und sowohl ein Liebesfilm als auch ein Horrorstreifen können ihre Vorteile haben, den ohnehin geringen Abstand zwischen den Sitzen noch zu verringern. Im Fall eines gemeinsamen Gesprächsthemas hätten sich Sebastian (Ryan Gosling) und Mia (Emma Stone) aber auch problemlos einfach in einem Restaurant treffen können, denn ihr gemeinsamer Traum vom Erfolg und ihre Leidenschaft für ihren Beruf schafft schon mal eine große Gemeinsamkeit. Dabei sah es am Anfang doch alles andere als rosig zwischen den beiden aus. Sie mussten sich erst mehrmals über den Weg laufen und sich auch das ein oder andere Mal in die Haare kriegen, um letztendlich doch hier zu sitzen und sich in stiller Eintracht einen Film anzusehen. Und dann ist Mia, die zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch in einer Beziehung wäre, auch noch von einem langweiligen gemeinsamen Essen mit ihrem Freund und den anwesenden Eltern geflohen, um die Verabredung mit Sebastian einzuhalten. Damit zieht sie einen symbolischen Schlussstrich unter ihre alte Beziehung und gibt dem, was sich zwischen den beiden offenbar gerade entwickelt, eine ehrliche Chance. Wie man Sebastian ansieht ist dieser ziemlich erleichtert, dass Mia ihn nach ihrer anfänglichen Verspätung doch nicht versetzt, erkennt sofort die Stimmung, in der sich die junge Schauspielerin gerade befindet und zieht den richtigen Schluss daraus. Kein Wunder also, dass der ambitionierte Jazzmusiker ein breites Lächeln nicht unterdrücken kann.

Kleid

Da ihr schickes Outfit Mia (Emma Stone) einfach klasse steht verzeiht man ihr gerne, dass sie für ein Kinodate vielleicht doch etwas zu elegant gekleidet ist. Das liegt aber daran, dass sie ihren Look passend für ein schickes Abendessen zusammengestellt hat. Die Verabredung mit Sebastian (Ryan Gosling) hatte sie zu diesem Zeitpunkt eigentlich abgeschrieben. Als sie sich spontan doch dazu entschließt, dem Musiker eine Chance zu geben, bleibt keine Zeit mehr für ein schnelles Umstyling. Daher trägt sie zu ihrem Date das wunderschöne grüne Kleid von Kostümdesignerin Mary Zophres, das extra für sie designt wurde. Hinten ist es rückenfrei und vorne tief ausgeschnitten, an den Ärmeln und auf der Brust finden sich geraffte Elemente und der Stoff hat einen dezenten, seidigen Glanz. Ein echtes Traumkleid im Vintage-Style!

Hemd

Ein schlichtes weißes Hemd geht immer. Egal ob zum Business-Look oder einfach nur zur Jeans: Mit diesem Basic hat man für jeden Anlass etwas passendes im Schrank. Sebastian (Ryan Gosling) kombiniert sein Modell mit einem Wollsakko in Beige und einer dunklen Krawatte und orientiert sich dabei am Vorbild eines legeren aber durchaus eleganten, gepflegten Outfits. In der Brusttasche befindet sich kein Einstecktuch, was dem Style seine Förmlichkeit etwas nimmt und das Material trägt einen weiteren Teil dazu bei, dass Sebastian auch für einen Kinobesuch nicht overdressed aussieht.

Sakko

Für sein Date mit Mia (Emma Stone) hat sich Sebastian (Ryan Gosling) noch ein kleines bisschen mehr Mühe mit seinem Outfit gegeben als sonst. Das sieht man nicht nur an seinem Style an sich sondern auch an seiner ordentlichen Frisur. Daher ist er auch besonders enttäuscht als die junge Schauspielerin zunächst nicht zu der Verabredung auftaucht. Wahrscheinlich ist ihm zwar klar, dass er mit seinem Look sicher auch einige andere der anwesenden Frauen für sich gewinnen könnte, er hat sich aber bereits entschieden. Zum Glück entschließt sich die Frau seiner Träume dann noch noch dazu, ihn mit ihrer Anwesenheit zu beehren, wenn auch mit ziemlicher Verspätung.

Kette

Der Schmuck, den Mia (Emma Stone) zu ihrem Outfit kombiniert, ist in fast exakt derselben Farbe gehalten wie das grüne Kleid der jungen Schauspielerin und passt daher hervorragend zu ihrem eleganten Style. Die Kette ist vom selben Designer wie auch Mias Ohrringe und hat dieselbe Tropfenform und einen identischen Schmuckstein. Das Designerstück von Kyle Chan Design wird von einer Fassung mit vierzehn Karat gehalten und überzeugt durch seinen dezenten Schimmer. Seine schlichte Eleganz macht das Accessoire zu einem echten Allrounder für verschieden Looks und ermöglichen auch die Kombination zu lässigeren Outfits wie etwa einer schlichten Bluse.

Ohrringe

Das Outfit von Mia (Emma Stone) ist eigentlich fast schon zu schick für das Kino. Das liegt daran, dass sie ihrem Look ursprünglich mit dem Gedanken ausgesucht hat, dass sie mit ihrem aktuellen Freund und den Eltern essen gehen würde. Für ein Restaurant passt der elegante Style nämlich hervorragend. Da sich die junge Schauspielerin aber kurzfristig entschließt, ihre Beziehung zu beenden und sich mit Sebastian (Ryan Gosling) zu treffen, sticht sie nun mit ihrem schicken Kleid und den wunderschönen Accessoires ziemlich unter den anderen Kinobesuchern hervor. Der Schmuck von Kyle Chan Design steht ihr aber auch einfach super. Vor allem die Ohrringe in Tropfenform kommen dank der lockeren Hochsteckfrisur toll zur Geltung.