Filme » Logan » Donald Pierce

Logan – Donald Pierce

Logan – Donald Pierce
identischer Stern ähnlicher Stern identischer Stern

© 20th Century Fox

Es ist bereits 25 Jahre her, dass der letzte Mutant geboren wurde. Die noch verbliebenen Menschen mit Superkräften sind in dieser Zeit nicht nur merklich gealtert, auch ihre gesellschaftliche Rolle hat sich im Laufe der Zeit verändert. Ein Beispiel? Der ebenso gefährliche wie missgelaunte Wolverine (Hugh Jackman), der als Ein-Mann-Armee nicht selten eine Vielzahl von Widersachern aufgemischt hat, arbeitet heute als Chauffeur und lässt sich zu einer gute Tat nur hinreißen, wenn ihm das nötige Kleingeld in Aussicht gestellt wird. Dabei war Logan zuvor Mitglied der berüchtigten X-Men, die gegenseitige Unterstützung und den Schutz sowohl von Menschen als auch Mutanten propagierten. Diese Werte scheinen dem alternden Comicheld mittlerweile jedoch ziemlich fern zu liegen. Dass seine ehemaliger Mentor Charles (Patrick Stewart), den die meisten nur Mr. X nennen, in hohem Alter noch von einer Nervenkrankheit gequält wird, hellt die Laune von Logan auch nicht gerade auf. Doch wie es manchmal so ist braucht es nur einen ernstzunehmenden Feind, um Wolverine so richtig in Fahrt zu bringen. Dieser tritt mit Donald Pierce (Boyd Holbrook) auf den Plan, welcher für die Firma Alkali-Transigen das ausgebüchste Experiment X-23 wieder einfangen soll. Dabei handelt es sich um ein junges Mädchen, dass aus Logans Genen geklont und mit denselben Superkräften ausgestattet wurde, die auch Wolverine so außergewöhnlich machen. Dass dieses Mädchen ausgerechnet die Tochter der Frau ist, die Logan angeheuert hat, um ihre Tochter zu beschützen, wird dem mies gelaunten Held in Rente erst später klar. Genauso wie die Tatsache, dass Laura (Dafne Keen) nicht die einzige ist, die man als Mutant regelrecht gezüchtet hat, um sie später als effektive Waffe einzusetzen. Das jedenfalls ist der Plan von Donald Pierce, der die kleine auf Schritt und Tritt verfolgt. Für ihn ist X-23 kein eigenständiger Mensch sondern sein Eigentum, an das seine berufliche und damit auch finanzielle Zukunft und die von vielen seiner Mitarbeiter geknüpft ist. Als er sie endlich findet schaltet er den abgehalfterten Logan innerhalb weniger Minuten aus, scheitert jedoch an dem unglaublichen Überlebenswillen von Laura, die sich gekonnt gegen ihre Verfolger zu Wehr setzt. Ob es dem Cyborg dennoch gelingt, Laura einzufangen und seine Gruppe geklonter Mutanten wie geplant als lebende Waffen teuer zu verkaufen, seht ihr im Film!

Outfit von Boyd Holbrook

Sonnenbrille

Selbst ein Cyborg wie Donald Pierce (Boyd Holbrook) legt offenbar Wert auf einen coolen Style. Um sein Outfit abzurunden hat er sich hier für eine runde Sonnenbrille von Ray-Ban entschieden. Das goldene Gestell aus Metall und die in warmen Braunton getönten Gläser der Brille setzten einen schönen Akzent, der hervorragend sowohl mit der wüstenähnlichen Umgebung als auch mit Donalds restlichem Look harmoniert. Mit diesem Accessoire legt der Sicherheitschef von Alkali-Transigen modetechnisch also eine echte Punktlandung hin.

Hose

In der Wüste gibt es praktischerer Kleidung als eine schwere Motorradhose. Ist man allerdings hinter einem Mutanten her, hat ein robustes Outfit dagegen einen unschätzbaren Wert. Neben Bewegungsfreiheit braucht es für eine ordentliche Verfolgung nämlich einen Look, der seine Form hält - und zwar egal was kommt. Wenn er dann auch noch zum Style des Trägers passt, wurde alles richtig gemacht. Zur Wahl dieser schwarzen Motorradhose mit Abnähern und Oberschenkeltaschen kann man Donald Pierce (Boyd Holbrook) also nur gratulieren.

Mantel

Mit einem gut gewählten Outfit kann man so einiges zu der Wirkung von Filmcharakteren beitragen. Steckt man zum Beispiel einen Bösewicht in einen langen, schwarzen, am besten noch dramatisch im Wind wehenden Mantel, wirkt dieser und sein gesamter Look doch gleich ganz anders. Wenn man dann auch noch ein Händchen für Style hat und genauso selbstsicher auftritt, wie es Donald Pierce (Boyd Holbrook) in "Logan" tut, kann eigentlich nichts mehr schief gehen - zumindest was das Aussehen betrifft.