Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone – Neuer Blickwinkel

Maze Runner 3 – Die Auserwählten in der Todeszone – Neuer Blickwinkel
ähnlicher Stern

© 20th Century Fox

Als Teresa (Kaya Scodelario) zum vermeintlich ersten Mal im Labyrinth aufwacht, kann sie sich genau wie die anderen Gladers an nichts mehr erinnern, was ihr vorheriges Leben angeht. Das war im ersten Teil von "Maze Runner". In der Fortsetzung wurde der jungen Frau bereits klar, dass sie nicht in exakt derselben Situation steckt wie ihre Freunde von der Lichtung. Nun, im dritten und letzten Teil der Reihe, steht sie auf der anderen Seite des Glases, dass sie vor den infizierten Menschen dahinter schützt. Nicht, dass das aus rein gesundheitlicher Sicht nötig wäre, Teresa ist nämlich immun gegen die Krankheit, die bereits Millionen von Menschen das Leben gekostet hat. Für das höhere Wohl zu arbeiten reicht ihr aber nicht aus, um ihre Schuldgefühle gegenüber Thomas und ihren anderen Freunden komplett auszublenden. Nicht, dass das irgendetwas an ihrem Entschluss ändern würde, die Seiten zu wechseln. Wenn man sich ihren Blick auf diesem Szenenbild allerdings ansieht, auf dem sie neben der Einrichtungsleiterin Ava Paige (Patricia Clarkson) steht, kommen jedoch Zweifel auf. Ob ihre Entschlossenheit nun doch etwas ins Wanken geraten ist...?

Outfit von Kaya Scodelario

Bluse

Innerhalb des Labyrinths war ihr Style sehr praktisch und exakt darauf ausgelegt, im Ernstfall die Beine in die Hand zu nehmen. Im dritten Teil von "Maze Runner" muss sich Teresa (Kaya Scodelario) nicht mehr durch gefährliche Labyrinthe schlagen, was sich auch in ihrem Look widerspiegelt: Unter ihrem weißen Kittel trägt sie eine süße Bluse in Schwarz mit buntem Blümchenprint und winzigen Pünktchen, die ihren Outfit eine mädchenhafte und fast schon zarte Note verleihen. Dabei kann die junge Frau durchaus auch knallharte Entscheidungen treffen...