Filme » Pitch Perfect 3 » Die Barden Bellas im Matrosen-Look

Pitch Perfect 3 – Die Barden Bellas im Matrosen-Look

Pitch Perfect 3 – Die Barden Bellas im Matrosen-Look
identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern

© Universal Pictures

Okay, streng genommen sind die Mädels eigentlich keine Barden Bellas mehr. Seit sie das College verlassen haben mussten sie nämlich auch die dort angemeldete A-Cappella-Gruppe verlassen und sich alleine durchs Leben schlagen. Und auch, wenn jede der mittlerweile jungen Frauen ihren eigenen Weg geht, verbindet sie doch noch immer ihre Liebe zur Musik. Daher beschließen sie, noch einmal gemeinsam aufzutreten und sich bei einer Europa-Tour gemeinsam mit anderen Bands zu beweisen, dass sie es immer noch drauf haben. Blöd nur, dass die anderen Bands mit instrumentaler Begleitung zunächst deutlich besser ankommen als die ehemaligen Bellas, die ausschließlich mit ihren Stimmen arbeiten. Außerdem werden sie auf Schritt und Tritt von einem Moderatoren-Duo begleitet, dass jeden Fehltritt gewissenhaft für die Nachwelt festhält und sich über jeden Skandal freut, in den die Mädels schlittern. Die Soldaten, die von den Bands in Europa unterstütz werden sollen, können anfangs auch nicht viel mit Beca (Anna Kendrick), Chloe (Brittany Snow), Aubrey (Anna Camp), Emily (Hailee Steinfeld) oder Flo (Chrissie Fit) und ihrer Art von Musik anfangen. Klar, die sexy Outfits der hübschen Sängerinnen kommen gut an, sollten aber nicht das einzige für die Zuschauer spannende Element bei den Auftritten der Mädels bleiben. Aber wie geht man mit eine Publikum um, dass die Arbeit, die hinter A-Cappella steckt, weder würdigt noch wirklich zu schätzen weiß...?

Outfit von Hana Mae Lee

Outfit von Anna Kendrick

Outfit von Rebel Wilson

Outfit von Brittany Snow

Outfit von Hailee Steinfeld

Top

Was die Kostüme in Pitch Perfect 3 angeht hat sich Designer Salvador Pérez mit seinen Entwürfen perfekt auf das Thema der Tour eingestellt. Da die Mädels mit ihrem Auftritt die in Europa stationierten amerikanischen Soldaten unterstützen sollen, hat er kurzerhand auch ihre Looks an dieses Ziel angepasst und thematisch passende Styles ausgesucht. Die Neckholder-Tops mit roten und weißen, mit Pailletten besetzten Streifen und einer süßen Schleife auf der Vorderseite sind das Ergebnis. Der jungen Emily (Hailee Steinfeld) und den ehemaligen Barden Bellas stehen die ärmellosen Oberteile im stylischen Matrosen-Look klasse.

T-Shirt

Die Looks auf diesem Bild sind zwar auf den ersten Blick alle identisch, weichen jedoch an einigen Stellen gewollt voneinander ab. Das fällt vor allem bei dieser Formation auf, in der die ehemaligen A-Cappella-Sängerinnen des Barden Colleges auf diesem Szenenbild auf der Bühne stehen. Rechts und Links von Frontfrau Beca (Anna Kendrick) und ihren Freundinnen Chloe (Brittany Snow) und Emily (Hailee Steinfeld) stehen nämlich Fat Amy (Rebel Wilson) und Lilly (Hana Mae Lee), die statt eines gestreiften Neckholder-Tops ein T-Shirt im identischen Style zu ihren Outfits kombinieren. Auch dieses wurde von Kostümdesigner Salvador Pérez entworfen und bringt etwas Leben in die ansonsten sehr einheitlichen Looks der Mädels.

Stiefeletten

Betrachtet man die schwarzen Boots mal unabhängig vom Outfit wird schnell klar, dass sich die Stiefletten mit schöner Schnürung und Profilsohle aktuell auch super zu legeren Freizeit-Looks kombinieren lassen würden. Für den Auftritt der Mädels hat Kostümdesigner Salvador Pérez daher etwas in die Trickkiste gegriffen und die derben Ankle Boots mit ein paar Glitzersteinchen besetzt. So passen sie perfekt zu den Styles der ehemaligen Barden Bellas, deren Hosen und Oberteile ebenfalls mit Strass verziert sind.

Jeans

Eigentlich trägt Lilly (Hana Mae Lee) ja lieber Kleider und Strumpfhosen. Diese müssen aber hin und wieder durch ein Outfit ersetzt werden, dass wohl keines der anwesenden Mädels in seiner Freizeit tragen würde. Dafür sind die coolen Looks, die die früheren Barden Bellas auf der Bühne getragen haben, oft einfach zu ausgefallen. Während ihres Auftritts in Europa steht streng genommen zwar nur noch eine einzige offizielle Barden Bella auf der Bühne, die Kleidung haben die Mädels aber natürlich trotzdem wieder einheitlich gestaltet. Daher trägt auf diesem Bild auch Lilly die dunkelblaue Skinny-Jeans, die sich hier jedem Style wiederfindet.

Gürtel

Zwar unterscheidet sich das T-Shirt von Lilly (Hana Mae Lee) mit seinem Design etwas von den Looks der anderen ehemaligen Barden Bellas, ihre Accessoires stimmen aber mit denen ihrer Freundinnen überein. Der weiße Gürtel ist hier keine Ausnahme. Die goldene Schnalle des Ledergürtels glänzt im Scheinwerferlicht und passt damit super zum Style der A-Cappella-Sängerin, der sich unter anderen durch die aufgesetzten Glitzersteine und die Pailletten auf ihrem Shirt und ihrer Hose definiert.

Gürtel

Emily Junk (Hailee Steinfeld) ist die einzige auf der Bühne, die offiziell tatsächlich noch zu den Barden Bellas gehört. Beca (Anna Kendrick) und die anderen Mädels sind nämlich schon vor einer Weile vom College abgegangen und müssen sich nun im Arbeitsleben durchschlagen. Die Einheitlichkeit, die ihre Outfits vermitteln, ist also eigentlich nur schöner Schein. Doch im Herzen wird sicher jede von den hier Anwesenden eine Barden Bella bleiben. Somit sind ihre identischen Looks praktisch das Sinnbild für ihr Zusammengehörigkeitsgefühl. Daher haben sie auch fast jedes Detail aufeinander abgestimmt. Als Accessoire tragen beispielsweise alle Mädels einen weißen Gürtel aus Leder mit einer eckigen, goldenen Schnalle.

Jeans

Dank der figurbetonten Passform und dem schmalen Schnitt der Röhrenjeans lässt sich das dunkelblaue Modell super zu den Boots tragen, welche die Mädels zu ihren Outfits kombinieren. Obwohl sie alle die Hosenbeine in den Schaft der Stiefeletten gesteckt haben, schlägt die Jeans keine einzige Falte und sitzt wie angegossen. Farblich sorgt sie außerdem dafür, dass der Look harmonisch und nicht zu überladen wirkt, da sie hinter dem auffälligen Style des Oberteils zurück tritt und stattdessen eine ruhige Komponente im Gesamtbild darstellt.

Stiefeletten

High Heels sehen zwar immer gut aus, eigenen sich aber nicht für jeden Look. Vor allem dann nicht, wenn man in seinem Outfit auf einer Bühne die ein oder andere Tanzeinlage hinlegen will. Daher haben die Boots von Emily (Hailee Steinfeld) und den anderen früheren Barden Bellas auch einen breiten Blockabsatz, um ihnen zumindest etwas mehr Halt zu bieten. Außerdem lassen sich die Stiefeletten durch die breiten Schnürsenkel so eng binden, dass sie perfekt am Fuß sitzen. Damit sind die Boots mit der derben Sohle ein guter Kompromiss zwischen super stylisch und - zumindest einigermaßen - praktisch.

Top

Bei den Outfits, die sich die ehemaligen Barden Bellas für diesen Auftritt zur mentalen Unterstützung der in Amerika stationierten Truppen in Europa ausgesucht haben, liegt das Hauptaugenmerk definitiv auf dem oberen Teil der Looks. Da fällt es auch gar nicht auf, dass sich Chloe (Brittany Snow) ihr Mikrofon kurzerhand zwischen die Knie geklemmt hat, während sie den Soldaten salutiert. Der Matrosen-Style steht ihr und ihren Freundinnen aber auch abgesehen von diesem praktischen Nebeneffekt super. Die Oberteile sind allesamt von Kostümdesigner Salvador Pérez desgint und passen daher jedem der Mädels wie angegossen.

Stiefeletten

Abgesehen von Fat Amy (Rebel Wilson) kombinieren alle Mädels ein paar derbe Boots mit Schnürung und hohem Absatz zu ihren Outfits im coolen Matrosen-Style. Die High Heels sorgen damit optisch für Endlosbeine und greifen den typischen Military-Look auf, der in den Lagern der anwesenden Soldaten praktisch allgegenwärtig ist.

Gürtel

Für eine optische Unterteilung im Look von Chloe Beale (Brittany Snow) sorgt, genau wie in den anderen Outfits der Mädels, ein weißer Ledergürtel mit eckiger, goldener Schnalle. Das Accessoire greift farblich die Streifen der Oberteile auf und lässt den Look dadurch harmonisch und gut durchdacht wirken, während die Schnalle und die einfache Machart super zum praktisch ausgerichtet Military-Style passen, an dem sich auch die derben High Heel Boots der A-Cappella-Sängerinnen orientieren.

Jeans

An der schlanken Figur von Chloe Beale (Brittany Snow) kommt die hautenge Skinny-Jeans super zur Geltung, die die farbliche Grundlage für das Outfit im sexy Matrosinnen-Look bildet. Die dunkelblaue Hose tritt optisch dezent in den Hintergrund und lenkt die Blicke auf den oberen Teil von Chloes Look.

Creolen

Dank ihrer nach hinten frisierten Haare kommen bei Chloe (Brittany Snow) auch die goldenen Ohrringe zur Geltung, die sie zu ihrem süßen Outfit im Matrosen-Look kombiniert. Die Accessoires finden sich auch in Becas (Anna Kendrick) Style und sind das einzige Schmuckstück, dass die Mädels zu ihrer einheitlichen Kleidung kombinieren.

T-Shirt

Einheitliche Outfits sind das A und O bei den Auftritten von Beca (Anna Kendrick), Chloe (Brittany Snow), Emily (Hailee Steinfeld), Fat Amy (Rebel Wilson) und den anderen früheren Barden Bellas. Kleine Details dürfen dabei aber trotzdem abweichen. Die beiden T-Shirts von Amy und Lilly (Hana Mae Lee) dienen zum Beispiel als ein optischer Rahmen um die Looks der anderen Bellas und sind, anders als die Oberteile von Frontfrau Beca und ihren beiden Nachbarinnen, mit kurzen Ärmeln versehen. Diese winzige, aber dennoch auffallende Abweichung sorgt dafür, dass dem Betrachter bei zu viel Einheitlichkeit nicht langweilig wird und passt die Looks außerdem auf dezente Art an die eher lässigeren, individuellen Styles von Lilly und Amy an.

Boots

Auf den ersten Blick wirken die Outfits der ehemaligen Barden Bellas auf diesem Szenenbild absolut identisch. Mal abgesehen davon, dass Lilly (Hana Mae Lee) und Fat Amy (Rebel Wilson), die die Gruppe rechts und links flankieren, ein Oberteil mit kurzen Ärmeln statt einem Neckholder-Top tragen, muss man schon ziemlich genau hinschauen, um einen Unterschied festzustellen. Zum Beispiel sind die Schuhe von Fat Amy als einzige flach und in einem dunklen Blauton gehalten, während die Boots der anderen mit einem hohen Absatz versehen und komplett schwarz sind. Diese Besonderheit ist uns bereits in Pitch Perfect 2 aufgefallen, wo die Looks von Amy ebenfalls etwas von denen ihrer Freundinnen abweichen. Dies ist vor allem bei der Schuhwahl ersichtlich, die auch im zweiten Teil der Reihe flach ausgefallen ist, während Beca (Anna Kendrick) und die anderen coole Wedge Sneakers von adidas getragen haben.

Jeans

Normalerweise würde sich Fat Amy (Rebel Wilson) keine Looks aussuchen, die so eng sitzen, wie es dieses Outfit tut. Für den Auftritt im süßen Matrosen-Look haben sich die Mädels allerdings für einen ganz bestimmten Look entschieden, den sie bei allen Mitgliedern der Gruppe durchziehen, um ein einheitliches Bild abzugeben. Wie schon bei den vorherigen Auftritten als Barden Bellas bedeutet das für die sympathische Plus-Size-Blondine, dass sie ihren eigenen, typischen Style hinausstellen und sich mit der demokratisch festgelegten Wahl abfinden muss. Unabhängig davon steht ihr der Kleidungsstil aber auch ziemlich gut - optisch steht sie ihren Freundinnen also in nichts nach.

Top

Dass die Auftritte der ehemaligen Barden Bellas bei den Soldaten zunächst nicht so gut ankommen hat sicher mehrere Gründe. Die Outfits der A-Cappella-Sängerinnen sind aber definitiv keiner davon. Hier hat sich Kostümdesigner Salvador Pérez nämlich mal wieder ordentlich ins Zeug gelegt und einen super süßen Matrosen-Look entworfen, der jedem der Mädels einfach klasse steht. Das gestreifte Neckholder-Top in Rot-Weiß bezaubert mit einer weißen Schleife, gewährt sexy Einblicke durch das raffinierte, mit einem weißen Band versehene Dekolleté und überlässt dank seiner hautengen Passform kaum noch etwas der Fantasie des Betrachters.

Gürtel

Auch Fat Amy (Rebel Wilson) trägt denselben weißen Gürtel, der sich auch in den Looks der anderen Mädels wiederfindet. Genau wie bei den anderen sorgt das Accessoire daher auch in ihrem Outfit dafür, dass der obere Bereich ihres Looks optisch klar vom unteren Teil ihres Styles abgetrennt wird. Auf diese Weise werden alle Blicke auf die hübschen und für den Auftritt passend geschminkten Gesichter der früheren Barden Bellas gezogen.

Creolen

Neben den Outfits sind auch die Accessoires annähernd identisch, die von den Mädels bei ihrem Auftritt getragen werden. Diese fallen allerdings eher dezent aus, da der Look an sich bereits alle Blicke auf sich zieht. Als Ergänzung reichen Beca (Anna Kendrick) und ihren Freundinnen daher ein paar goldenen, schlichte Creolen. Ansonsten findet sich in ihren Styles kein weitere Schmuck - zumindest dann, wenn man die aufgenähten Pailletten und Glitzersteinchen auf den dunkelblauen Hosen und den roten Streifen der Oberteile nicht mitzählt.

Gürtel

Genau wie die anderen früheren Barden Bellas trägt auch Frontfrau Beca Mitchell (Anna Kendrick) einen weißen Ledergürtel mit eckiger Schnalle, die im grellen Scheinwerferlicht auf der Bühne funkelt. Außerdem sorgt das Accessoire für eine optische Trennung der beiden Teile ihres Outfits: Dem oberen, auffälligen Teil des Looks und die solide Basis, die durch die dunkle Jeans und die schwarzen Boots gebildet wird. So entsteht ein harmonischer, gut organisierter Style.

Stiefeletten

Der obere Teil ihres Outfits ist im süßen Matrosen-Look gehalten, während die Schuhe von Beca (Anna Kendirkck) und den anderen Mädels im derben Comsat-Style daher kommen. Damit wird eine schöne Parallele zu dem Thema gezogen, unter dem die Auftritte der ehemalige Barden Bellas und der anderen beiden Bands laufen: Sie wollen die amerikanischen Soldaten in Europa unterstützen. Für eine sexy Note sorgt ein hoher Absatz, der den Stiefletten gleichzeitig auch etwas von ihrem robust wirkenden Aussehen nimmt und die Boots mit der groben Profilsohle perfekt an die Klamotten der Mädels anpasst.

Jeans

Jedes der Mädels kombiniert eine dunkelblaue Skinny-Jeans zu dem gestreiften Oberteil, auf dem bei ihren Outfits der Fokus liegt. Die dunkle Hose sorgt dagegen optisch für eine solide Basis, die einen solchen Look überhaupt erst möglich macht. Genau wie das Shirt ist auch die Jeans super eng geschnitten und betont jede Rundung. Außerdem bildet sie einen schönen Kontrast zu dem strahlend weißen Gürtel, den Beca (Anna Kendrick) und ihre Freundinnen zu ihrem Style kombinieren.