Filme » Pitch Perfect 3 » Entschlossene Blicke

Pitch Perfect 3 – Entschlossene Blicke

Pitch Perfect 3 – Entschlossene Blicke
identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern

© Universal Pictures

Mit dem dritten und letzten Teil der "Pitch Pefect" Reihe kündigt sich ein melodischen und unvergessliches Ende einer tollen Trilogie an, die weltweit zahlreiche Fans zum Mitsingen animiert hat und mit einer gehörigen Portion Humor gespickt ein weiteres Mal tolle Unterhaltung bietet. Neben den bekannten Gesichtern der nun ehemaligen Barden Bellas, die dem College entwachsen sind und sich im knallharten Berufsleben wiederfinden tauchen aber auch einige neue Gesichter auf. So hat auch Ruby Rose, unter anderem bekannt aus Xander Cage, als Calamity einen Auftritt - und das wortwörtlich denn sie spielt in einer Frauen-Rockband und gehört zu den stärksten Konkurrenten der A-Cappella-Sängerinnen. Neben viel Talent sehen sich die Bellas aber auch mit anderen Problemen konfrontiert: Sie sind noch nie im direkten Vergleich mit Gruppen angetreten, die Instrumente für ihre Performance eingesetzt haben. A-Cappella zeichnet sich schließlich dadurch aus, dass genau diese fehlen und jegliche Melodie und jeder Rhythmus ausschließlich mit der Stimme produziert wird. Haben die Mädels hier also überhaupt eine Chance? Wird sie das Publikum akzeptieren, das außerhalb ihres Genres ja eher nicht mit einer A-Cappella-Gruppe rechnen wird? Egal wie es ausgeht, die Welt wird es erfahren. Denn den Barden Bellas sind die beiden Moderatoren Gail (Elizabeth Banks) und Michael (John Michael Higgins) mit ihrer Kamera auf den Fersen und dokumentieren ihren weiteren Werdegang auf Schritt und (Fehl-)Tritt. Dabei bleibt der gnadenlosen Kameralinse natürlich kaum eine Peinlichkeit verborgen, was nicht gerade für einen Motivationsschub bei den Mädels sorgt. Sollten sie aber auch diese Herausforderung meistern, genau wie sie auch bisher alle Hindernisse überwunden haben, wird ihr Erfolg ebenfalls direkt publik werden. Mit diesem Lichtblick ertragen sie die ständige Beobachtung dann doch irgendwie und konzentrieren sich auf das Wesentliche: Die Vorbereitung für ihre Auftritte. Diese sollen nämlich unvergesslich werden.

Outfit von Chrissie Fit

Outfit von Hailee Steinfeld

Outfit von Brittany Snow

Outfit von Anna Kendrick

Mantel

Ein roter Mantel zu roten Haaren und einem pinken Pullover? Klingt erstmal nach einem ziemlich gewagten Style. Was Mode angeht kennt sich Chloe (Brittany Snow) allerdings bestens aus, was sie bereits in den ersten beiden Teilen der "Pitch Perfect" Reihe unter Beweis gestellt hat. Gerade die auffälligen und mutigen Farbkombinationen, die zunächst im optischen Widerspruch mit ihrer Haarfarbe zu stehen scheinen, sind ein besonderes Merkmal ihrer Looks. Und irgendwie schafft sie es auch dieses Mal wieder, ihr Outfit letztendlich verdammt gut aussehen zu lassen. Solche Kombinationen sind eben nur was für echte Profis!

Pullover

Ja, das Outfit von Chloe Beale (Brittany Snow) fällt auf. Grund dafür ist natürlich der Pullover mit V-Ausschnitt, den sie zu ihrem roten Mantel trägt. Oder besser gesagt dessen Farbton, den man getrost als Neon-Pink bezeichnen kann. Das Oberteil ist von AQUA und nur etwas für ganz Mutige. Wenn man den Sweater aber gekonnt kombiniert, so wie es Chloe in ihrem Style tut, stiehlt man mit diesem Teil allen anderen die Show. Also: Wer traut sich diesen Look nachzustylen?

Jeans

In diesem Outfit übersieht man Chloe Beale (Brittany Snow) sicher nicht. Das liegt zwar weniger an ihrer klassischen Jeans von PAIGE, diese ist aber ein wichtiger Bestandteil in ihrem Look. Hier dient sie nämlich als Basic für die knallige Farbe ihres Pullovers und den gewagten Kontrast zwischen eben jenem und ihrem roten Mantel. Ohne die Hose in dezentem Design würde Chloe mit ihrem Style eventuell etwas über das Ziel hinaus schießen. Dank der Jeans wirkt aber das Gesamtbild ausgeglichen und super stylisch!

Lederjacke

Kleidung mit Stickereien liegen gerade voll im Trend. Der Blogger-Style macht natürlich auch nicht vor den ehemaligen Barden Bellas halt, die viel Wert auf schicke und moderne Outfits legen. Auch die frühere Frontfrau Beca (Anna Kendrick) weiß genau, was gerade gefragt ist und hat sich für eine stylische Lederjacke mit lässigen bunten Patches von AQUA entschieden. Sie gibt ihrem Look eine mega lässige Note und passt super zum rockigen Stil der A-Cappella-Sängerin.

Langarmshirt

Ein Style kann gerne auffällig sein, sollte aber immer auch eine gewisse Balance halten. Das weiß natürlich auch Beca Mitchell (Anna Kendrick), die Frontfrau der ehemaligen Barden Bellas. Daher kombiniert sie zu ihrer super modernen Lederjacke mit Stickereien ein einfaches, pink meliertes Longsleeve von Chaser mit Rundhalsausschnitt. Dieses dient als Basic für ihr Outfit und greift die Farbe der auf ihrer Jacke abgebildeten Kirsche auf. Auch zum ausgewaschenen Blau ihrer Jeans passt das Oberteil gut und ist daher definitiv ein Gewinn für ihren Look!

Jeans

Eine einfache Bluejeans geht immer. Vor allem wenn man einen längeren Flug vor sich hat und sich lieber eine etwas bequemeren, aber trotzdem modernen Style entscheidet. Aktuell liegen Jeans außerdem voll im Trend und sehen auch an Beca (Anna Kendrick) super aus. Ihr Modell von DL1961 ist zwar eng geschnitten, sitzt aber nicht wie eine zweite Haut und verleiht ihrem Style so eine lässige Note, ohne dabei aufzutragen. Zusammen mit der dezenten Waschung ist die Hose also ein echtes Allroundtalent - und das nicht nur für Reise-Outfits!

Pullover

Im Look von Emily (Hailee Steinfeld) dreht sich alles um ihren coolen Pullover von Opening Ceremony. Bei diesem stylischen Teil weiß man gar nicht wo man zuerst hinsehen soll: Unten hat das Shirt blaue, schwarz und rote Streifen, oben ein feines Gitternetz-Muster in leicht grünlichem Gelb und schwarz und die Ärmel sind in einer Art hellem Limettengrün gehalten. Zu dem modernen Style des Oberteils trägt auch der kleine Stehkragen bei, der momentan super modern ist. Dieser ist in schwarz gehalten und bildet einen schönen optischen Abschluss des Musters.

Jacke

Wenn man sich die Outfits der ehemaligen Barden Bellas so ansieht ist scheinbar jede Farbe des Regenbogens vertreten. Auch ein warmes Sonnengelb lässt sich hier finden - und zwar im Look von Emily Junk (Haine Steinfeld), die erst im zweiten Teil der "Pitch Perfect" Reihe zu den Barden Bellas gestoßen ist. Sie hat ihren Kurzmantel in diesem fröhlichen Farbton gewählt und fügt ihrem Style damit noch eine weitere Farbe hinzu.

Jeans

Auch der Style von Emily Junk (Hailee Steinfeld) setzt auf alt Bewährtes. Der Neuzugang der ehemaligen Barden Bellas nutzt eine dunkelblaue Jeans, um ihren farbenfrohen Look auszugleichen und ein harmonisches Gesamtbild zu kreieren. Die Hose hat eine leichte Waschung und ist ansonsten sehr dezent designt. Der Schnitt ist figurbetont und der Bund liegt auf regulärer Höhe.

Pullover

Der Pullover von Flo (Chrissie Fit) gibt dem Outfit der A-Cappella-Sängerin eine tollen Retro-Look. Das Oberteil ist hauptsächlich in schwarz gehalten, zeichnet sich aber vor allem durch die Stickerei im Brustbereich und an den Schultern aus, die in weiß und rot an eine traditionelle Tracht oder die 50er Jahre erinnern und sogar Detail aus Spitze aufweist. Auf Brusthöhe hat das Shirt von Free People außerdem eine dezente Raffung. Flo Style hebt sich damit deutlich von dem ihrer Freundinnen ab und unterstreicht ihren individuellen Stil.

Jeans

Und schon wieder eine blaue Jeans. Gerade sind die Dauerbrenner der Modewelt aber auch wieder absolut in. Egal ob mit Knierissen, eng geschnitten oder im lässigen Mom-Style: Das Allround-Talent findet sich nach wie vor in unzähligen Freizeit-Looks. Der robuste Stoff eigenet sich aber auch einfach klasse für eine längere Reise und der meistens vorhandene Stretch-Anteil sorgt für eine bequeme und optisch stets einwandfreie Passform. Flo (Chrissie Fit) hat eine Hose mit heller Waschung von DL 1961 gewählt, die ansonsten in einem strahlenden Blauton gehalten ist und figurbetont geschnitten ist.