Filme » Pitch Perfect 3 » Jetzt gibt’s kein Zurück mehr

Pitch Perfect 3 – Jetzt gibt’s kein Zurück mehr

Pitch Perfect 3 – Jetzt gibt’s kein Zurück mehr
identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern

© Universal Pictures

Letze Runde, Pitches! Die Barden Bellas sind wieder da. Wie immer mit dabei: Tolle Kostüme, eine dynamische Choreografie und tolle Mash-Ups. Für den passenden Style sorgt einmal mehr Designer Salvador Pérez, der sein Können bereits unter Beweis gestellt hat. Auch die Regisseurin des Films, Elizabeth Banks, hat wieder eine Nebenrolle im aktuellen Streifen ergattert und spielt einmal mehr die Moderatorin Gail, die sich mit dem A-Cappella-Genre aufgrund ihrer eigenen früheren Karriere in diesem Bereich bestens auskennt und daher nicht nur ein rein berufliche Interesse am Werdegang der ehemaligen Barden Bellas hat. Vielleicht dienen ihr die Mädels ja als Inspiration, es selbst nochmal auf der großen Bühne zu versuchen...? Doch jetzt liegt der Fokus noch ein drittes und letztes Mal auf Beca (Anna Kendrick), Aubrey (Anna Camp), Chloe (Brittany Snow), Fat Amy (Rebel Wilson) und den anderen Bellas der letzten Generation, die es zum Abschluss nochmal so richtig krachen lassen werden. Wie die Bellas hier insgesamt abschneiden ist da fast schon egal. Denn so oder so können die Fans mit einem atemberaubenden musikalischen Abschied der Gruppe rechnen, die für ihren letzten großen Auftritt nochmal alles geben und ihre gemeinsame Zeit als Freundinnen und Sängerinnen nochmal in vollen Zügen genießen wird. Bei so viel Spaß muss es eben nicht immer der große Titel sein, um für eine unvergessliche und absolut positive Lebenserfahrung zu sorgen. Viel wichtiger ist es doch, eine schöne Zeit zusammen zu verbringen. Aber die Barden Bellas machen keine halben Sachen und haben daher natürlich trotzdem ein glorreiches Comeback im Visier, bei dem sie den anderen anwesenden Bands der Europatour in nichts nachstehen wollen. So kennen wir die Powerfrauen und genauso wollen wir sie auch im letzten Teil der Reihe sehen: Talentiert, kämpferisch, kreativ und einfach umwerfend! Und genau dieses Bild vermittelt uns auch diese Aufnahme aus dem Film, bei der die Bellas gewohnt Stilsicher auf dem Rollfeld ankommen und ihrer bisher größten Herausforderung geschlossen gegenüber treten, wie dieses Foto im Panoramaformat eindrucksvoll verdeutlicht.

Outfit von Alexis Knapp

Outfit von Hana Mae Lee

Outfit von Anna Camp

Outfit von Rebel Wilson

Outfit von Shelley Regner

Mantel

Kommen wir zum Wesentlichen im Outfit von Lilly Okanakamura (Hana Mae Lee): Ihrem langen roten Mantel mit schwarzem Print. Dieser fällt dem Betrachter schon von Weitem ins Auge und dominiert den Look der wohl leisteten A-Cappella-Sängerin der Welt. Das Muster besteht aus zahlreichen Ranken, die für einen unverwechselbaren Style mit hohem Wiedererkennungsfaktor sorgen. Der Schnitt ist ansonsten gerade und klassisch während der Kragen einem Hemdkragen nachempfunden wurde.

Rock

In den Outfits der ehemaligen Barden Bellas, die hier auf dem Weg zu ihrem wahrscheinlich letzten großen Wettbewerb sind, findet sich auch das ein oder andere Designerteil. Und einige Designer sind uns schon aus den vorangegangene Teilen der "Pitch Perfect" Reihe bekannt. So auch die Marke Maison Jules, von der auch der stylische Bleistiftrock von Lilly (Hana Mae Lee) stammt. Dieser hat ein tolles Hahnentritt-Muster (engl. "Houndtooth") und hat auf beiden Seiten kleine, angedeutete Gehschlitze, die schwarz umrandet wurden. Farblich greift er das Rot von Lillys Mantel auf und sorgt dafür, dass der gesamte Look gut zusammen passt. Trotzdem ist der Minirock auch für sich allein betrachtet ein echtes Statement-Teil und würde auch ohne den extravaganten Mantel super zur Geltung kommen.

Mantel

Der Mantel von Aubrey Posen (Anna Camp) ist ein echter Hingucker. Und das, obwohl man sein markantestes Detail auf diesem Bild gar nicht sieht. An den Säumen ihrer Ärmel finden sich nämlich goldene Stickereien, die dem Kurzmantel von Ralph Lauren einen ganz eigenen, individuellen Look verleihen und sich vom dunklen Karomuster des Stoffs abheben. So finden sich in Aubreys Outfit sowohl dezente als auch extravagante Elemente. Diese kombiniert die Powerfrau modisch geschickt und sorgt für einen optisch tadellosen Auftritt.

Pullover

Das Blau ihres Pullovers ist zwar um einiges heller und strahlender, als das Dunkelblau dass sich im Muster ihres Mantels wiederfindet, gehört aber zur selben Farbfamilie und sorgt so dafür, dass der Style optisch rund und harmonisch wirkt. Der V-Ausschitt des Sweaters von HALOGEN ist dezent, lässt aber genug Platz für Accessoires. Auf diese hat Aubrey (Anna Camp) für die Flugreise allerdings erst mal verzichtet. Aber auch zur dunkelblauen Jeans der Blondine passt das Oberteil optimal und lässt so eben einen eher sportlicheren Look entstehen, der Aubrey aber mindestens genauso gut steht.

Jeans

Aubrey (Anna Camp) kann auf eine lange Karriere bei den Barden Bellas zurück blicken. Bevor die rebellische Beca (Anna Kendrick) zu der A-Cappella-Gruppe hinzugestoßen ist war sie nämlich deren Frontfrau und sehr auf die traditionellen Werte bedacht, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Auch ihr Style entspricht diesem Vorbild, hat sich aber im Laufe der Jahre genauso geändert wie der Look der Barden Bellas. Er ist offener und moderner geworden, hat sich dabei aber seine typische Eleganz bewahrt. Diesen Spagat schafft Aubrey auch mit ihren Freizeit-Looks, wie man auf diesem Bild wunderbar sehen kann. Für den Flug hat sie sich für eine bequeme Jeans von ADRIANO GOLDSCHMIED entschieden, die ihre schlanke Figur betont und die Grundlage für ihr restliches Outfit darstellt.

Pullunder

Pullunder sieht man aktuell immer häufiger sowohl in Outfits von Frauen als auch in den Styles von Männern. Die Muster weichen hier auch nicht viel voneinander ab: Argyle-Print, Rauten- oder Karomuster sind hier die typischen Vertreter. Für Karos, auch Gingham-Print genannt, hat sich auch Ashley (Shelley Regner) entschieden. Die Looks, die mit Hilfe dieser schicken Teile kreiert werden, könnten jedoch kaum unterschiedlicher sein: Sie reichen vom eleganten Business-Style bis zu lässigen Freizeit-Looks.

Bluse

Unter ihrem Pullunder trägt Ashley (Shelley Regner) noch eine langärmelige Bluse von J.Crew in hellem Blauton, die in tollem Kontrast zu dessen rot-schwarzen Printmuster steht. Sie hat ein dezentes weißes Streifenmuster und lässt das Outfit der ehemaligen Barden Bella super stylisch aussehen. Dabei bricht sie bewusst mit dem eher konservativen Look des Pullunders und gibt dem Style eine freche, lässige Note.

Jacke

Das tolle Outfits schon lange nicht mehr von der Kleidergröße abhängen beweist Rebel Wilson gleich in mehreren Filmen. Auch im dritten Teil der "Pitch Perfect" Trilogie kann die Powerblondine wieder mit ihrem auffälligen und super stylischen Look überzeugen. Dieses Mal hat sie sich für einen schicken Mantel der Marke Torrid entscheiden, der sich vor allem durch seinen wunderschönen, leuchtenden Farbton auszeichnet. Die Knöpfe sind in derselben Farbe gehalten und bringen so etwas Ruhe in den Style, der außerdem einen tollen Rot-Schwarz-Kontrast aufweist.

Pullover

Passen zu ihrem roten Mantel trägt Regel Wilson alias Fat Amy, wie sich die humorvolle Blondine in "Pitch Perfect 3" selbst nennt, einen Pullover mit schwarzen und roten Streifen. Ihrem Style gibt sie auf diese Art einen tollen Kontrast, sorgt aber gleichzeitig dafür, dass ihr Look insgesamt harmonisch wirkt. Ein mutiges und super stylisches Outfit!

Jeans

Auch ein Outfit in Plus Size kann klasse aussehen. Heute ist Mode nämlich zum Glück nicht mehr abhängig von der Kleidergröße, sondern nur noch von der Stilsicherheit der Trägerin. Und Stil hat Fat Amy (Regel Wilson) auf alle Fälle! Und Mut zur Farbe auch. Komplett in Rot wollte sie ihren Look dann aber doch nicht gestalten und hat sich für eine klassische Jeans von NYDJ als Basic entschieden. Diese bietet auch farblich eine tolle Abwechslung zu ihrem Style und sorgt für einen dezenten Kalt-Warm-Kontrast.

Sonnenbrille

Bei den Lichtverhältnissen könnten eigentlich alle ehemaligen Barden Bellas eine Sonnenbrille vertragen. Vielleicht habe sie diese aber auch noch in ihren Koffern verstaut. Das würde zumindest erklären warum Fat Amy (Rebel Wilson) die einzige ist, die das Accessoire zu ihrem Look kombiniert. Genügend Platz um eine Brille zu verstauen bieten allerdings auch die Styles von Chloe (Brittany Snow), Aubrey (Anna Camp) und Emily (Hailee Steinfeld) durch große Manteltaschen. Vielleicht legt Amy auch einfach den größten Wert auf einen effektvollen Auftritt. Zu ihrem coolen Look passt die Sonnenbrille jedenfalls super.

Jacke

Auch wenn sie im Wind etwas nach hinten geweht wird ist die schwarze Jacke von Stacie Conrad (Alexis Knapp) definitiv eine Erwähnung wert. Sie ist im Stil einer Feldjacke designt und verfügt über mehrere aufgesetzte Taschen sowie Schulterklappen, die ihrem Style einen lässigen Military-Look verleihen. Durch den neutralen, dunklen Farbton lässt sich der Kurzmantel von LUCKY BRAND problemlos zu verschiedenen Outfits kreieren und kann beispielsweise dazu genutzt werden, einen Style mit sexy Elementen optisch etwas auszugleichen und das Gesamtbild optisch lässiger wirken zu lassen.

Pullover

Das Outfit von Stacie Conrad (Alexis Knapp) ist wie gewohnt das aufreizendste, wenn man alle Looks der ehemaligen Barden Bellas auf einmal betrachtet. Was bei anderen Mädels knallige Farben sind, sind bei ihr tiefe Ausschnitte und kurze Röcke. Dabei überschreitet sie mit ihren Styles jedoch nie die Grenze zwischen sexy und billig - ein Balanceakt, den man nicht unterschätzen sollte. Ihr dunkelroter Crop-Pullover von EXPRESS ist beispielsweise tief ausgeschnitten, der Ausschnitt an sich aber durch zahlreiche Schnüre teilweise verdeckt und wird oben durch eine Art Kragenansatz zusätzlich zusammen gehalten. Kombiniert mit einer einfachen, langen Jeans entsteht daher ein toller, sexy Look.

Jeans

Mit ihrer Jeans liegt Stacie (Alexis Knapp) voll im Trend. Sie ist hoch geschnitten und entspricht so dem Style, den man aktuell auch in zahlreichen Modeblogs findet und der vor allem in Kombination mit kurzen Oberteilen, sogenannten Crop-Tops, besonders gut zur Geltung kommt. Auch die schlanke Figur der ehemaligen Barden Bella betont die Hose von William Rast optimal, die auch hier zu einem kurz geschnittenen Oberteil kombiniert wurde. Damit passt die helle Jeans super in Stacies Outfit, die auch im dritten Teil von "Pitch Perfect" ihrem typischen Look treu bleibt.