Filme » Pitch Perfect 3 » Sektfrühstück

Pitch Perfect 3 – Sektfrühstück

Pitch Perfect 3 – Sektfrühstück
identischer Stern identischer Stern

© Universal Pictures

Na, wenn das mal kein seltener Anblick ist! Auf diesem Szenenbild aus "Pitch Perfect 3" strahlt die ehemalige Frontfrau der Barden Bellas, Aubrey (Anna Camp) übers ganze Gesicht. Dazu hatte sie in den letzten 2 Jahren leider eher weniger Gelegenheiten - zumindest, was ihren Alltag anging. Unterm strich haben die Barden Bellas nämlich zwei große Wettkämpfe für sich entscheiden können. Der Weg dahin war jedoch oft ziemlich hart. Gerade Aubrey, die viel Wert auf Disziplin und Ordnung legt, wurde nach dem Eintritt von Beca (Anna Kendrick) in die A-Cappella-Gruppe immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Neue Ideen, Abweichungen von bisher fest etablierten Leitsätzen und Traditionen, Wagnisse und Risiken gehören von nun an zu ihrem Studentenleben und machen es der kontrollierenden Aubrey schwer, ihren etwas eingefahrenen Standpunkt zu vertreten. Darum gibt sie diesen anfangs eher widerwillig auf und öffnet sich dem Neuen und dem Unbekannten. Das Ergebnis: Eine generalüberholte Gruppe, die tausende von Fans begeistert. Die zurückliegenden Erfolge geben der Powerfrau und ihren Mädels das nötige Selbstvertrauen, es auch nach ihrem Abschluss noch ein letztes Mal auf der großen Weltbühne zu versuchen. Allerdings gehören sie dieses Mal weder zu den Favoriten noch zu Underdogs. Von A-Cappella haben die anderen Musiker, die sie auf ihrem neuem Weg als Kollegen begleiten, nämlich in der Regel noch nicht viel gehört und halten nur das wirklich für Musik, was man mit instrumentaler Begleitung und einer guten Stimme bewerkstelligt. Doch davon lassen sich Aubrey und die Bellas natürlich nicht unterkriegen und überzeugen ein drittes Mal mit viel Charme, Talent, kreativen Ideen und einem modernen Mix aus Altbekanntem und Brandneuem. Kein Wunder also, dass selbst die kontrollierte Aubrey hier ein entspanntes Lächeln zustande bringt. Und mal ehrlich: Das steht ihr doch auch viel besser als der sorgenvolle oder strenge Blick, den wir von ihr gewohnt waren. Also: Prost, Aubrey!

Outfit von Anna Camp

Lederjacke

Wer sich noch an den typischen Style von Aubrey (Anna Camp) aus dem ersten Teil von "Pitch Perfect" erinnert erkennt sofort die Veränderung, die sie und ihr Look durchlaufen haben. Die Outfits der hübschen Blondine sind schon lange nicht mehr super brav, sondern werden immer wieder auch durch rockige Kleidungsstücke wie zum Beispiel einer super stylischen Lederjacke von GUESS by Marciano ergänzt. Dieses Modell besticht vor allem durch die Flechtdetails auf der Vorderseite und an den Ärmeln und verleiht der Jacke ihren ganz individuellen Charakter.

Pullover

Die Lederjacke ist für Aubrey (Anna Camp) schon ein mutiger Schritt in eine neue Richtung. Dazu auch noch ein Oberteil mit zu tiefem Ausschnitt zu wählen wäre dann aber doch zu viel des Guten. Zu ihrem coolen Look kombiniert sie daher einen knallroten Pullover von Ted Baker, der zwar nur einen sehr dezenten Rundhalsausschnitt aufweist, dafür aber mit einem süßen Schleifendetail auf der Schulter aufwarten kann. Damit passt er perfekt zu den verspielte Elementen ihrer Jacke und bildet auch farblich einen tollen Akzent im Outfit der früheren Barden Bella.