Filme » The Shallows – Gefahr aus der Tiefe » Endlich wieder surfen

The Shallows – Gefahr aus der Tiefe – Endlich wieder surfen

The Shallows – Gefahr aus der Tiefe – Endlich wieder surfen
identischer Stern identischer Stern identischer Stern identischer Stern

© Sony Pictures

Schon als kleines Mädchen liebte Nancy (Blake Lively) das Surfen über alles. Lange Tage am Strand, viel Sonne, das Meer und viel Zeit mit ihrer Mutter gehören zu ihren schönsten Kindheitserinnerungen. Leider sind sie für Nancy mittlerweile aber tatsächlich nur noch genau das: Erinnerungen. Als ihre Mutter stirbt, fällt sie in ein tiefes Loch und verliert zeitweise fast allen Spaß am Leben. Ihre Trauer sitzt tief und lässt sie an ihrem gesamten aktuellen Lebensentwurf zweifeln. Um wieder eine klaren Kopf zu bekommen macht sie sich auf eine Reise von unbekannter Dauer und mit unbekannten Ausgang, nur mit ihrem Bikini, einer Neoprenjacke und einem Surfbrett im Gepäck. Nach einigen Nachforschungen findet sie einen Einheimischen, der sie an einen geheimen, von Touristen völlig unbevölkerten Strand führt, von dem selbst die Anwohner kaum etwas wissen. Hier findet Nancy genau das, was sie gesucht hat: Ein wunderschönes Panorama, perfekte Wellen und viel Ruhe, um sich über ihre Gefühle klar zu werden. An der Wasserkante fühlt sie sich ihrer Mom nun so nah wie schon lange nicht mehr und verfällt in eine regelrechte Euphorie, als sie sich zu ihrer ersten Surftour in das türkisblaue Wasser aufmacht. Noch ahnt sie nicht, dass sie schon bald keine Augen mehr für die Schönheit der Natur haben wird, sondern um das nackte Überleben kämpfen wird...

Outfit von Blake Lively

Surfbrett

Mit ihrem coolen Surfbrett von JR macht Nancy (Blake Lively) das Wasser unsicher und zeigt uns atemberaubende Surf-Skills. Unterstütz wurde die Schauspielerin dabei natürlich von einem Stuntdouble, da für derartige Stunts jahrelanges Training nötig sind. Der lässige Surfer-Style steht aber auch Blake Lively super, die in ihrer Neoprenjacke und der Bikinihose ebenfalls eine tolle Figur macht. Ergänzt wird ihr authentisches Outfit von dem großen Surfboard, das ihr jedoch leider schon früh im Film abhanden kommt, als sie unfreiwillig Bekanntschaft mit einem ziemlich schlecht gelaunten Bewohner der Bucht macht...

Neoprenjacke

Nancy (Blake Lively) kann es kaum erwarten, endlich wieder auf dem Brett zu stehen. Für ihren Ausflugs in die abgelegene Bucht ist sie deshalb bestens ausgerüstet. Über ihrem Bikinitop trägt sie eine Surfjacke mit langen Ärmeln, die sie nicht nur vor dem kühlen Wasser, sondern auch vor der brennenden Sonne schützt. UV-Strahlen sind für einen Surfer nämlich fast genau so gefährlich wie Unterkühlung, weshalb sich in den Looks und Styles der Wassersportler trotz meist warmer Außentemperatur oft Jacken und lange Hosen wiederfinden. Ihre Neoprenjacke ist von Rip Curl und trägt den passenden Namen "Neo Jacket".

Bikinihose

Zu ihren eher schlichten Bikinitop trägt Nancy (Blake Lively) eine Bikinihose mit buntem Printmuster von Tory Burch, die ihrem sportlichen Look einen verspielten und femininen Charakter verleiht. Gleichzeitig ist das Bikinihöschen super knapp geschnitten und sieht damit an der Traumfigur von Nancy mega sexy aus.

Uhr

Die Zeit ist beim Surfen ein wichtiger Faktor, den man nicht zu lange aus den Augen lassen sollte. Viele Surfer kombinieren zu ihrem Looks daher eine wasserdichte Uhr. Nancy (Blake Lively) hat ihr Modell von CASIO aus der Serie "Baby-G" auf die Zeiten von Ebbe und Flut eingestellt, so dass ihr das Accessoire zu den jeweiligen Zeitpunkten ein Zeichen geben kann. Der sportliche Look der Armbanduhr passt außerdem super zum Outfit der hübschen Blondine.