Filme » Why Him? » Begrüßungskomitee

Why Him? – Begrüßungskomitee

Why Him? – Begrüßungskomitee
identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern ähnlicher Stern identischer Stern identischer Stern ähnlicher Stern identischer Stern ähnlicher Stern

© 20th Century Fox

Ned Fleming (Bryan Cranston) war selten so froh darüber, wieder nach hause zu kommen. Die Feiertage bei dem neuen und schwerreichen Freund seiner Tochter Stephanie (Zoey Deutch) habe sichtlich an seinen Nerven gezehrt, denn dieser ist so überhaupt nicht nach seinem Geschmack. Als er dann auch noch Neds Druckerei aufkauft, um Ned von seinen Schulden zu befreien, eskaliert die Situation und Ned wird tatsächlich handgreiflich gegenüber seinem Schwiegersohn in spe. Um seine Firma zu retten hat Ned nämlich schon längst eine Rettungsleine ausgeworfen. Als sein Hilferuf bei einem ehemaligen Partner mit einer Absage beantwortet wird ist er allerdings sehr froh, dass er seinen langjährigen Mitarbeitern nicht an Weihnachten eröffnen muss, dass sie alle demnächst arbeitslos sein werden. Diese haben sich nämlich im Haus des Firmeninhabers zusammengefunden, um Ned und seine Familie zuhause zu empfangen. Allerdings nicht um den Flemings frohe Weihnachten zu wünschen, sondern ihrem Chef dafür zu gratulieren, dass er die Firma mal wieder gerettet hat. Als er in die vielen glücklichen und erleichterten Gesichter seiner Angestellten Blickt, die für ihn mittlerweile längst mehr sind als bloße Mitarbeiter, weiß er das Geschenk von Laird (James Franco) und den guten Willen dahinter dann doch zu schätzen. Zwar fuchst es ihn immer noch, dass er es dieses Mal nicht aus eigener Kraft geschafft hat und seine Firma nun in Besitz des Freundes Seinere Tochter ist, in Anbetracht des Ergebnisses kann er damit jedoch leben. Als Laird dann auch noch überraschend Stephanie mit einem Hubschrauber einfliegt, damit sie bei ihrer Familie sein kann, ist für Ned das Weihnachtsfest gerettet. Auch seine Frau Barb (Megan Mullally) und sein Sohn Scotty (Griffin Gluck) sind sichtlich erleichtert über den Ausgang der Geschichte. Barb, weil der Streit zwischen ihrem Mann und dem Freund ihrer Tochter nun endlich auf Eis gelegt wurde und Scotty, weil er sich schon seit langem einen Stuhl am Chefschreibtisch wünscht, um seine innovativen Ideen in die Firma einzubringen. Damit steht einer schönen Feier im Kreise der Familie und Bekannten nichts mehr im Wege. An diesen Tag werden sich sowohl die Flemings als auch das anwesende Begrüßungskomitee noch lange erinnern. Und zwar nicht nur wegen der Firmenrettung, sondern auch wegen der überraschenden Livemusik...

Outfit von Cedric the Entertainer

Outfit von Griffin Gluck

Outfit von Bryan Cranston

Outfit von Megan Mullally

Weste

Wie schon auf der Anreise trägt Barb Fleming (Megan Mullally) auch auf dem Rückweg ihre gefütterte Weste von J.CREW zu ihrem winterlichen Look. So gesehen war der Name des Modells, "Excursion vest" definitiv auch Programm, denn der Besuch beim Freund ihrer Tochter Stephanie (Zoey Deutch), Laird (James Franco), war tatsächlich so etwas wie ein kleines Abenteuer. Das Outfit kommt besonders in Kombination mit dem hellblauen Pullover toll zur Geltung, da er die Farbe des Karomusters auf der Weste aufgreift und den Style optisch sehr harmonisch wirken lässt.

Handtasche

Barb Flemings (Megan Mullally) graue Handtasche ist dank ihrer Größe der perfekte Begleiter für längere Ausflüge. Darin haben nehmen alltäglichen Dingen auch ein Kulturbeutel oder ein kleines Reiseset Platz. Der dezente, helle Grauton passt außerdem super zu ihrem eleganten Look, der insgesamt in eher gedeckten Farben gehaltne ist. Durch die eckige Form des Accessoires lässt es sich ganz einfach abstellen ohne Gefahr zu laufen umzukippen und den Inhalt preiszugeben. Ein großer Shopper wie dieser gehört daher zur Grundausstattung jeder Frau, die praktischen Stauraum bei ihren Outfits schätzt. Vor allem der gedeckten Farbton macht eine solche Handtasche sehr praktisch, da sie sich so zu vielen unterschiedlichen Looks stylen lässt.

Wollpullover

Das Outfit kennen wir doch...? Für die Rückreise hat sich Barb Fleming (Megan Mullally) für denselben Style entschieden, den sie schon auf der Hinfahrt getragen hat. Dieser sieht noch genauso gut aus wie am Anfang des Films, auch wenn seine Trägerin seit dem schon einiges erlebt hat. Für eine längere Autofahrt eignet sich ein seidenweicher und kuscheliger Strickpullover aber auch einfach optimal. Kein Wunder also dass die Hausfrau dieses Oberteil im dezenten, hochwertigen Look in "Why Him?" gleich zweimal trägt.

Kette

Die überstürzte Abreise sieht man Barb Flemings (Megan Mullally) Outfit noch immer an. Normalerweise ist ihr Style nämlich sehr dezent, sportlich und unaufgeregt. Eine ausgefallene Kette wie die, die sie auf diesem Bild trägt, steht bei der Hausfrau normalerweise nicht auf der Tagesordnung. Wahrscheinlich hatte sie aber einfach keine Zeit, das Accessoire abzulegen bevor sie gemeinsam mit ihrem Mann Ned (Bryan Cranston) und Sohn Scotty (Griffin Gluck) das riesige Anwesen von dem neuen Freund ihrer Tochter verlassen hat. Zuvor hatte sie das Schmuckstück nämlich noch zu einem marineblauen Sweater mit deutlich tieferem Ausschnitt kombiniert, zu dem die lange Kette perfekt gepasst und ihr Dekolleté perfekt in Szene gesetzt hat. Aber auch zu ihrem aktuellen Look passt die mehrtägige Goldkette gut, da sie den Farbton des Reißverschlusses ihrer Weste aufgreift.

Trolley

Für den Besuch bei Stephanie (Zoey Deutch) hat Familie Fleming einiges an Gepäck dabei gehabt. Dabei hätten sie im Haus von Stephs schwerreichen Freund Laird (James Franco) auch so alles gehabt, was sie für ihre Zeit bei dem verliebten Paar benötigt hätten. Wenn man aber einen so praktischen Trolley dabei hat wie Scotty Fleming (Griffin Gluck), ist das Kofferschleppen ohnehin kein Problem mehr. Dieser ist von Eagle Creek und lässt sich ganz einfach dank seiner Rollen hinter sich herziehen. Das praktische Teil gehört damit zu jedem Urlaubs-Look. Praktischerweise ist es auch in anderen Farben erhältlich, so dass man sich sein Lieblingsmodell auch passend zu seinen Outfit aussuchen kann. Besonders stylisch sieht es aus, wenn man so wie Scotty auch weitere Gepäckstücke derselben Marke und aus der selben Serie miteinander kombiniert, da diese einen einheitlichen und damit optisch sehr harmonischen Style aufweisen.

Rucksack

Auch der Rucksack von Scotty (Griffin Gluck) ist von Eagle Creek und passt daher vom Style her perfekt zu seinem Trolley. Sogar der Farbton "smokey blue" ist identisch. Das Outfit des Teenagers wirkt dank der zusammenpassenden Reiseaccessoires absolut stimmig und profitiert vom hochwertigen und abenteuerlustigen Look des Reisegepäcks. Besonders praktisch ist bei diesen Modellen von Eagle Creek auch die Tatsache, dass man selbst einen Rucksack mit einem entsprechenden Aufsatz zu einem Rollkoffer umfunktionieren kann und damit super flexibel ist.

Laptoptasche

Scotty Fleming (Griffin Gluck), der Sohn von Durckereibesitzer Ned Fleming (Bryan Cranston), will karrieretechnisch hoch hinaus. Was sein Outfit angeht kauft man ihm den Geschäftsmann jedenfalls schon mal problemlos ab, den Business-Look hat der Teenager nämlich schon super drauf. Mit seiner schwarzen Aktentasche aus Leder könnte man ihn mal abgesehen von seinem offensichtlichen, jungen Alter direkt mit einem Manager verwechseln. Das Accessoire ist einfach der Inbegriff von Geschäftsreisen, seriösen Looks und wichtigen Meetings. Neben wichtigen Dokumenten findet in der gepolsterten Schultertasche natürlich auch ein Laptop oder ein Tablet Platz, dass heutzutage aus dem beruflichen Alltag nicht mehr wegzudenken ist und praktisch schon zu mit zu einem authentischen Style gehört.

Jacke

Der Style von Scotty Fleming (Griffin Gluck) sticht deutlich zwischen den Looks der anderen Familienmitglieder heraus. Im Gegensatz zum seriösen Stil seines Vaters setzt der Teenager auf lässige, weite Schnitte und coole Accessoires. Vielleicht versteht er sich auch deswegen als einziger außer seiner Schwester Stephanie (Zoey Deutch) auf Anhieb super mit deren neuem Freund Laird (James Franco). Was die Outfits angeht könnte man die beiden nämlich noch am ehesten miteinander vergleichen. Eine so lässige schwarze, lang geschnittene Oversize-Jacke wie Scotty sie auf diesem Bild trägt könnte sich ohne weiteres auch im Schrank des Multimillionärs finden.

Jacke

Definitiv das auffälligste Teil in Ned Flemings (Bryan Cranston) Outfit ist die rote Jacke von BARACUTA. Sie hebt sich deutlich von seinem ansonsten in dezenten Farben gehaltenen Style ab und vermittelt einen sportlich-legeren Look. Das Modell weist vorne die für die Marke typischen seitlichen Taschen auf, die mit jeweils einem Knopf zu verschließen sind. Außerdem gehören die beiden Knöpfe am Kragen zu den obligatorischen Elementen dieses Modells. Ansonsten ist die Windjacke eher schlicht gehalten und überzeugt vor allem durch den warmen Rotton, der dem Druckereichef klasse steht.

Handyhlle

Immer mit dabei in den Looks von Ned Fleming (Bryan Cranston) ist seine schwarze Handytasche, in der er sein iPhone untergebracht hat. Als Firmenchef ist eine ständige Erreichbarkeit nämlich sehr wichtig, um im Notfall aufkommende Probleme möglichst schnell in den Griff zu bekommen. Das Accessoire ist aber nicht nur super praktisch sondern auch ziemlich stylisch. Mit einer Handytasche, die man ganz einfach per Clip am Gürtel befestigen kann sorgt man nämlich mit nur wenigen Handgriffen für einen authentischen, seriösen Style. Ein Look also, der absolut zum ziemlich konservativen Ned passt.

Hose

Was Hosen angeht hat sich Ned Fleming (Bryan Cranston) offenbar längst auf einen Style festgelegt. Den Chef der kleinen Druckerei sieht man sowohl in seiner Freizeit als auch an der Arbeit fast immer in feinem Cord. Dieses Mal hat er sich für ein dunkleres Modell in dunklem Grau entschieden, dass die perfekte Grundlage für den Oberen Teil seines Looks darstellt. So entsteht ein farblich ausgeglichenes, sportlich-legeres Outfit.

Weinachtspullover

Für das erste Treffen mit dem Freund von Neds (Bryan Cranston) Tochter Stephanie (Zoey Deutch) hat Neds Angestellter Lou Dunne (Cedric the Entertainer) seinen Chef auf einige fürchterliche Horrorszenarien vorbereitet. Eines davon ist sogar tatsächlich eingetreten. Doch das ist anlässlich der Firmenrettung schnell vergessen. Für die überraschende Weihnachtsfeier im Haus der Flemings haben sich Lou und die anderen Angestellten in gemütliche, sehr weihnachtliche Outfits geworfen und stehen Spalier, als der Firmeninhaber mit seiner Familie von seiner Reise zurückkehrt. Genauso stellt man sich doch die Feiertage vor: Kuschelige Looks, viel Strick, weihnachtliche Prints, gutes Essen und vor allem gute Nachrichten. Schließlich können alle Anwesenden ihre Jobs nun mit Sicherheit behalten und sich in den Feiertagen endlich entspannen. Lous ausgefallener Style und sein strahlendes Lächeln sind das Paradebeispiel für die Stimmung, in der sich Neds Angestellte gerade befinden.

Hose

Zu seinem coolen Sweater im Weihnacht-Look trägt Lou Dunne (Cedric the Entertainer) eine lässige Chino in hellem Beige. Vorne hat sie eine dezente Bügelfalte und gibt dem Style des Druckereiangestellten eine lässige Retro-Note. Die Beine sind weit geschnitten, laufen nach unten hin aber etwas enger zu so dass man auch ein paar coole Sneakers problemlos zu diesem Outfit kombinieren kann.